Schlagwort-Archive: Energie Cottbus

Todt und Haas zum FC Köln

Irgendwie hatte ich am Samstag Morgen das Gefühl, der Horror-Trip nach Aalen gehörte dazu. Wie das Tal vorm Gipfelaufstieg oder ein notwendiger langer Anlauf vorm großen Sprung. Nur war es hier eben das Ertragen eines torlosen Grottenkicks in einem Umfeld, wo Fußballliebhaber sich Augen und Ohren brechen.

Samstag Morgen, 09:00 Uhr. Die Regionalbahn aus Leipzig spuckt den Sohn und mich auf den Cottbusser Bahnhof. Hinter uns liegt eine der übelsten Nächste, die wir erleben durften, aber um die wunderbare Fortuna aus Düsseldorf nicht unnötig zu belasten, wertete ich dies noch als Abreise aus Aalen und nicht als Anreise nach Cottbus.

Wer noch nicht auf einer dieser Pritschen im CityNightLine-Zug geschlafen hat, stelle sich einfach vor, wie man auf einem Kinderschreibtisch schläft. In dem Fall nur eben nicht alleine, sondern gemeinsam mit dem Sohn. Normalerweise sind das Highlight-Momente.

Weiterlesen

Kranke Typen

Nein, ich meine natürlich nicht das Treffen mit @bimbeshausen , den wir kurz kennen lernen durften, der aber viel zu wenig Zeit bekam, uns sein wirres Fanleben zu erklären.

Ich rede von richtig kranken Typen.

Es besteht vermutlich kein direkter Zusammenhang, aber in Zügen oder genauer gesagt in den Zügen, in denen wir I-M-M-E-R  sitzen, treffen wir immer genau auf eine dieser seltsamen Spezies, die ihre Verbundenheit zu Mutter Natur auf besondere Art und Weise zum Ausdruck bringen möchten.

Nicht, dass Ihr mich falsch versteht. Ich beneide z.B. Vegetarier um ihre Disziplin, zu der ich keinesfalls fähig wäre und ich finde es lobenswert, wenn jemand darauf achtet, ob die Banane, die er isst, auch in seiner Region angepflanzt wurde, und verehre die Spezialisten, die im Oktober im Supermarkt nach deutschen Erdbeeren fragen. Allesamt für mich kein Problem.

Weiterlesen