Schlagwort-Archive: FC Bayern

# 19 Tobi liebt den FC Bayern

Servus Jay-Jay,

endlich schaff ich´s auch dir zu schreiben. Aber bitte nicht über den Schreibstil etc. wundern, der letzte Brief bzw. längere Text ist schon sehr lang her. 😉

 

Ich bin der Tobi und lebe seit 30 Jahren in meiner Heimat München. Seit meiner Kindheit gibt es für mich nur einen Verein.

Weiterlesen

So ei(nzi)g(en)artig

Ich und der FC Bayern.(Der Esel nennt…..)

Status: Es ist kompliziert. Aber Hass? Entscheidet selbst.

Was ich mir wünsche. Aufrichtig. Aus tiefstem Herzen.

29.05.2013

Es wird bekannt, dass Bwin Anfang Mai eine Wette zurück zog,  woraufhin man bei Unterzeichnung eines Adidas Deals für Mario Nike Götze einhergehend mit einem Nichteinsatz im Championsleague-Finale eine Quote von 120:1 erhält.

30.05.2013

Frühstücksdirektor Sammer mahnt, dass der Konkurrenzkampf im mittlerweile 40 Mann (gekauft wurden Gündogan, Bale, Rooney, Balotelli und Großkreutz) umfassenden Kader ab sofort beginnt.

1.06.2013

Der FC Bayern schlägt stark alkoholisiert den VfB Stuttgart deutlich und souverän mit 4-0. Karl-Heinz Rummenigge demütig: „Die Belastung ist hoch für unsere Spieler. Wir sind das Aushängeschild des deutschen Fußballs. Nächstes Jahr sollte der FC Bayern erst im Finale antreten müssen.“

15.06.2013

Der FC Bayern bestätigt, dass er sich nach Rücksprache mit Jogi Löw intensiv um Julian Draxler bemüht. Der Blankoscheck, der nach Schalke geschickt wird, geht umgehend mit einer deutlich zu geringen Summe, zurück an den FC Bayern. Die Verwunderung verfliegt, als man die Zusatzvereinbarung liest.

Ihr bekommt Draxler für 2,5 Millionen, wenn ihr uns den Effenberg dauerhaft vom Hals schafft. Die Bayern stimmen zu, beschäftigen Effenberg als Chef der

Scoutingabteilung. Sein Assistent bleibt Paule Breitner.

Also wird der ohne Ahnung dem mit noch weniger Ahung assistieren. Gut, Scouting heisst in München ja auch aktuell nur in den Signal Iduna Park zu fahren.

26.06.2013 Trainingseinheit in der Allianzarena

Die erste Trainingseinheit von Pep Guardiola findet in der ausverkauften Allianz-Arena statt. Kritiker bemängeln beim Procedere, dass man zwar freien Eintritt zum ersten Training erhält, gleichzeitig aber eine Klatschpappe für 5 € kaufen muss.

Der neu verpflichtete Kundenbeauftragte, N.Dickel im FCB TV:

„Der Verbrauch an Klatschpappen ist enorm und wir schaffen ja auch einen tollen Mehrwert. Auf den Trainingsklatschpappen findet man in dieser Ausgabe einhundert ganz legale Steuertricks und für die nächsten Ausgaben ist ein Best of „Demut-Sprüche der FCB Geschichte geplant“

27.06.2013

Der FC Bayern bedankt sich in einer Pressemitteilung bei seinen Fans, die das einzige öffentliche Training 2013 besuchten und beglückwünschten selbst sich für die 30minütige Veranstaltung  zu einem gelungenem Event.

Anfang Juli

Der FC Bayern gibt bekannt, dass man vollzählig zurückgekehrt ist aus dem besten Trainingslager aller Zeiten.

Mitte Juli 2013

Die Amateure des FC Bayern München gewinnen in einem Testspiel gegen Bayer Leverkusen mit 7-1. Die Torschützen ( Shaqiri, Gomez, Reus, Kroos (2),Mandzukic (2) )

August 2013

Robert Lewandowski und Mario Götze unterzeichnen einen 10 Jahresvertrag bei Adidas.

Nike möchte sich zur überraschenden Vertragsauflösung mit Mario Götze nicht weiter äußern.

Mitte August 2013

Der Spiegel veröffentlicht Bilder bei denen Paul Breitner im Ritterkostüm am Hafen von Calais am Morgen des 26.05. Herrn Rizzoli schulterklopfend einen schwarzen Aktenkoffer Koffer übergibt.

Paule im ZDF: „Wir teilten uns ein Zimmer in London. Ich trug einen Gummiball im Mund und er hatte seine Sachen vergessen“

September 2013

Die Bayern erzielen mit vier Siegen und einem Trefferschnitt von 5,5 einen neuen Startrekord.

Die Wettquoten auf den Titel „Weltfußballer des Jahres“  für  Mario Götze, der an 80 % der Toren beteiligt war fallen auf 12:1.

Oktober 2013

Der FC Bayern gibt bekannt, dass man ab sofort zu jedem Heimspiel eine eindrucksvolle Choreo organisieren wird. Die Choreografien werden im Wechsel geplant, finanziert und durchgeführt von T-Com und Uni Credit.

November 2013

Der FC Bayern feiert die frühste Herbstmeisterschaften aller Zeiten mit einer großen Fanparty in der Allianzarena.

Alle weinen, weil es so schön ist. So einzigartig.

Dezember 2013

Der FC Bayern wird ab sofort bis zu 50 % seiner Tickets über seinen Sponsor und 20 % igen Anteilseigner Bwin vertreiben, der gemeinsam mit Vontobel Aufsichtsratmitglied F. Hoeneß eine kleine GmbH für den Ticketvertrieb in der Schweiz gegründet hat.

In der Winterpause lässt Bayernpräsident E.Stoiber verlauten:

„Wenn sie in 10 Minuten, bei Bwin wetten, also online im Internet wetten, also bei Bwin quasi Geld auf eines unserer Spiele setzen, ohne sich im Lottoshop einzuchecken,  dann sind sie praktisch in weniger als 5 Klicks, also quasi in weniger als 1 Minute ,ah…stolzer Besitzer eines, ihnen gehört also ein Stück , äh,….sie können dann mit dem dadurch gewonnen Ticket ein Spiel, also quasi eine Gegeneinander von äh,… elf gegen elf,  des FC Bayern besuchen, weil das ja klar ist, weil bei Bwin viele Linien des FC Bayern zusammenlaufen“

Dezember 2013

Der FC Bayern geht ungeschlagen in die Winterpause.

Alle weinen, weil es so schön ist. So einzigartig.

Nur Frühstücksditrektor Sammer motzt, woraufhin er vom Busfahrer in seine Schranken gewiesen wird.

Januar 2014

Kurz vor Beginn der Rückrunde führt der FC Bayern zur Vorbeugung schottischer Verhältnisse den Solidaritäts – Euro ein. Bayernkunden können beim Besuch eines Spieles Ihren Pfandbecher in farblich markierte BVB, VfB oder HSV Mülltonnen werfen. Das Pfand wird den entsprechenden Vereinen beim Antritt zum Spiel beim FC Bayern übergeben und kann im in der Arena eingerichteten Pfandautomaten abgegeben werden.

Februar 2014

Die enge Zusammenarbeit mit der Betriebsmannschaft der Justizvollzugsanstalt  Stadelheim verlangt Pep Guardiola nun alles ab. Innerhalb der drei Teams werden Namen und Positionen wöchentlich gelost. Auf Grund der kalten Witterungsverhältnisse nimmt Zeugwart M.Sammer zusätzlich auf der Bank Platz. J.Guardiola verweilt bis zur Stabilisierung der Temperaturen in Spanien und lässt sich zu Championsleague Spielen einfliegen.

Als er zurückkehrt fragt er Wäschefrau Sammer wer er eigentlich ist und entlässt ihn nachdem er nicht erklären kann was eigentlich seine Aufgabe ist.

Dieser findet aber sofort Unterschlupf bei der DFL.

März 2014

Die DFL verabschiedet unter der  neu gekauft…, äh „gewählten“ Führung ( H.Markwort und H.Hainer) die neuen Rahmenbedingungen für die Zentralvermarktung. Demnach erhalten ab sofort alle Vereine der ersten und zweiten Fußballbundesliga die identische Summe aus den Fernsehgeldern. Der FC Bayern erhält die Summe aus seiner Zentralvermarktung und alle anderen Vereine erhalten je 1/35 der Summe aus Ihrer Zentralvermarktung.

Alle weinen, weil es so schön ist. So einzigartig.

Angeleitet von Creative-Assistant-event-manager M.Sammer singen alle Vereinsvorsitzenden auf der Pressekonferenz von Sky ( mittlerweile eine 100%ige Tochter der Allianz und ein Bruder vom FCB TV)  eine Abwandlung von Michael Jacksons : Heal the world

“Heal the league, make it a better place for the fcb…..”

April 2014

Die Bayern kassieren beim 6-1 gegen Schalke 04 Ihr erstes Gegentor in der Rückrunde. Nach den deutlichen Unmutsäußerungen der Fans aus der T-Com Kurve platzt Torhüter Roman Weidenfeller  der Kragen und er verweigert die Teilnahme am „Humba powered by Löwenbräu Bräu in der Burger King Kurve“.

Laut FC Bayern Schatzmeister S.Blatter zahlte Weidenfeller für seine Verfehlung eine Geldstrafe von 250.000 €, also gut 10% seines Monatsgehaltes.

Mai 2014

Der FC Bayern feiert erstmals seine Meisterschaft und Championsleague Titelverteidigung nicht in München auf dem Marienplatz , sondern im Rahmen einer Roadshow quer durch Deutschland. Auf der eigens gesperrten A7 herrscht ausgelassene Freude bei allen T-Com Kunden , die über den neuen „Miasanmia gedrosselt wird nur hier“ -Tarif, Tickets für die Road Show als Gratis Upgrade erhielten. Die Spieler werden vertraglich dazu verpflichtet die Trikots verkehrt herum zu tragen, damit die jubelnde Menge Ihre Namen erkennen kann.

Alle weinen, weil es so schön ist. So einzigartig.

Juni 2014

Die Manager der ersten Bundesliga bestätigen auf dem DFL Kongress Ihre Entscheidungen der letzten Sitzung. Aus jedem Team wechselt somit der Spieler mit der besten Kickernote dank einer generell vorgeschriebenen Ausstiegsklausel am Ende der Saison für eine festgeschriebene Ablösesumme von 25 Millionen Euro zum FC Bayern München. Im Gegenzug verspricht der FC Bayern die ehemals notwendigen Gehälter der Scoutingabteilung in ein Jugendfußballprojekt des DFB zu stecken. Das Projekt trägt den Titel:

„Mia san so guad“

Dies soll die herrschende Dominanz im internationalen Wettbewerb weiter stärken und der deutschen Nationalmannschaft zum ersten internationalem Titel verhelfen.

Karl-Heinz Rumenigge demütig: „Die anderen können nur dumminant.Höhöhö“

Um das Zusammengehörigkeitsgefühl nicht zu gefährden erklären Ron Robert Zieler und Marc Andre Ter Stegen Ihren Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft. Der nachnominierte Ersatztorhüter des FC Bayern München  M.Langerak komplettiert die deutsche Nationalmannschaft, die in Brasilien somit erstmals ausschließlich mit Spielern aus einer einzigen Vereinsmannschaft antritt.

Mitte Juli 2014

Nach dem souveränen Erringen des Weltmeistertitels 2014 reichen Teile der „Fan“-Szene Klage beim Europäischen Gerichtshof ein. Der WM Titel müsse nach ihrer Auffassung nach Bayern gehen, da außerhalb des FC Bayern, niemand etwas zu diesem Titel beigetragen hat. Die federführende Gruppe ist schon während der WM durch Ihr in den Medien gefeiertes Banner aufgefallen:

„Nix da Deutschland Weltmeister-

Wir sind Bayern.

Wir sind München.

Scheiss Deutschland! “

 

Ende Juli 2014

Als Dankeschön und zur Würdigung internationaler Verdienste stimmt die DFL einem Antrag des FC Bayern zu. In Verbindung mit einer Sondergenehmigung darf die zweite Mannschaft des FC Bayern München nun ebenfalls in der ersten Fussball-Bundesliga antreten. Wer für die 2.Mannschaft des FCB den Gang ins Unterhaus antreten soll ist noch ungeklärt.

Ende Juli 2014

Erdbeben in der Bundesliga. Borussia Dortmund wird mit sofortiger Wirkung in die 3.Liga zwangsversetzt. In Verbindung mit der plötzlichen und unerwarteten Veröffentlichung seiner Memoiren (U.H.–Abpfiff) tritt zu Tage, dass der dem BVB gewährte Kredit zwar über das Konto des FC Bayern abgewickelt wurde, das Geld aber seinen Ursprung in einem Schweizer Nummernkonto hat, dessen Transaktionen weiter nebulös bleiben.

Mehrere Vereine klagen, dass ohne dieses schmutzige Geld, der BVB hätte in die Insolvenz gehen müssen. Ohne Abwarten der Klage erklärt Borussia Dortmund den Teilnahmeverzicht und einen freiwilligen Abstieg in Liga 3.

Zeitgleich löst dies das entstandene Problem der Anzahl an Mannschaften in der 1.Fußball Bundesliga.

 

Anfang August 2014

Zum fast schon traditionellen Consumer-Day zur Saisoneröffnung, der allerdings per Satzung  mittlerweile zur Pflichtteilnahmeveranstaltung für Dauerkarteninhaber erklärt wurde,  gibt FC Bayern Präsident Willi Lemke bekannt, dass mit der Brauerei Becks, ein weiterer strategischer Partner gewonnen werden konnte. Die Marke erwirbt 5 % der Anteile.

1.Saisonspiel 2014

Erstmals spielt zum Saisonauftakt eine Mannschaft als aktueller Meister mit der vollständigen Meistermannschaft eines anderen Teams. Nach der Verpflichtung von Kuba, Pisczek und Reus läuft der FC Bayern mit einem kompletten Borussia Dortmund Kader aus 2012 und 2013 auf, während zeitgleich ein junger Spieler namens Højbjerg  bei Borussia Dortmund auf sich aufmerksam macht. Der Däne wechselte 2013 im Rahmen des 35 Millionen Deals mit K.Großkreutz als Gratis- Give-away zum BvB.

Hinrunde 2014

Der FC Bayern dominiert die 1.Bundesliga. Sowohl die 1. als auch die 2.Mannschaft gehen ungeschlagen in die Winterpause. Die Punkte für die Spiele gegen Eintracht Frankfurt, Hamburger SV und Hertha BSC Berlin erhält man kampflos, weil sich die entsprechenden Mannschaften weigern die Reisestrapazen auf sich zu nehmen.

Alle weinen, weil es so schön ist. So einzigartig.

Mai 2015

Der FC Bayern feiert eine Rekordmeisterschaft. Über die FCB App erhalten alle Kunden Anweisungen und Verhaltensvorschriften in Verbindung mit der Choreografie und den Feierlichkeiten.

Beispiel:

„18:45 Uhr-Bitte weinen Sie jetzt, weil es so schön ist. So einzigartig“

Ende Mai 2015

Durch die Zukäufe der Dortmunder Borussen schafft es der FC Bayern erstmals in diesem Jahrtausend, in der regulären Spielzeit, ohne offensichtliches rizollieskes Zutun des Schiedsrichters die Champions-League zu gewinnen. 50.000 Fans feiern die Ankunft Ihrer Helden nach der Landung in Dortmund am Flughafen und am Borsigplatz.

August 2015

Die rote Wand powered by Red Zac,  der Easy Credit Arena (ehemals Allianz-Arena) in München wird zur lautesten und imposantesten Fantribüne Europas gewählt. Die Jury um P.Breitner,  H.Salihamidzic und „Mr. Pferderiemen“ C. Jancker bewertet die aus 20.000  im Ruhrpott eingekauften Stahlbauern bestehende Tribüne mit der Traumwertung von 9,9.

Mai 2016

Der FC Bayern feiert eine Rekordmeisterschaft

Alle weinen, weil es so schön. So einzigartig ist.

Juni 2016

Der letzte verbliebene Fanclub #tpmuc verkauft seine Namensrechte für eine Handvoll Mitgefühl an einen dubiosen Gärtnerring in Köln-Kalk und nennt sich ab sofort

#tpmuc (dnnBhwtkssesw) =der nur noch Bestand hat weil der #tkss es so will.

Ganz Köln weint. Weil es so schön ist. So eigenartig.

Mai 2017

Der FC Bayern feiert eine Rekordmeisterschaft.

Gemäß einer repräsentativen Umfrage unter allen Dauerkarteninhabern beträgt die Kundenzufriedenheit nun 100%. Lediglich die Temperatur des Proseccos beim Ausschank in der Halbzeit wird als „Nicht ausreichend konstant“ beurteilt.

Alle weinen, weil es so schön ist. So einzigartig.

Mai 2018

Der FC Bayern feiert DIE Rekord- aller Rekordmeisterschaften.

Alle weinen, weil es so schön ist. So einzigartig.

Die Telekom verlost unter allen  Telekomkunden, die sich am Telefon mit:

„Super-Bayern, Super-Bayern, hey, hey“ melden

zwei Kader-Stammplätze für die Saison 2019.

Mai 2019

Der FC Telekom München feiert eine Rekordmeisterschaft.

Saisonbegin 2020

Um der Langeweile in der ersten Fußball Bundesliga entgegen zu wirken haben sich Vertreter der organisierten Fangruppierungen aller 17 Bundesligisten getroffen und entschieden über die Vergabe der deutschen Meisterschaft neu zu entscheiden.

Neben dem automatisch zum Meister gekürten und Championsleague gewinnenden FC Telekom München küren die Fans den Zweitplatzierten  zum deutschen BM-Meister.

 

2021

Der FC Schalke 04 wird erster deutscher BM Meister. Über 100.000 Menschen stellen ganz Gelsenkirchen auf den Kopf und machen dieses neue große Retro Ding: Feiern! Teenager und Twens wälzen in alten Videoarchiven nachdem sie erfahren, dass dies zu Beginn des Jahrtausends nach Meisterschaften so durchaus auch üblich war. Ganz Gelsenkirchen weint. #EchteTränen.

Der leicht angeschlagene Präsident des FC Telekom rules München, Paul Breitner fragt auf der Aufsichtsratssitzung wie lange man diesen Wildmoser Junior eigentlich noch als Trainer  braucht. Als alle den Daumen heben kommt es zu Missverständnissen und Paule verpflichtet umgehend Christoph Daum als neuen Coach.

2022

Uli Hoeneß wird wegen guter Führung aus der JVA Stadelheim entlassen und heuert beim TSV 1860 München an. Er verweist weiterhin auf seine Amnesie wenn es um den Verbleib der 500 Millionen Euro geht. Auch zu den fragwürdigen Kontobewegungen , wie z.B. die Transaktion mit dem Verwendungszweck: „Danke Markus-August 2001“ über 5 Millionen Euro, schweigt sich U.H. aus. Zur Feier des Tages nimmt die Pur Revival Band eine Cover Version eines alten Fußballklassikers auf.

„Uli,Uli,Uli,Uliiiii, we are the champions, Uliiiiiiiiiii.“

Die Platte landet umgehend auf Platz 1. Nach einigen Recherchen stellt man allerdings fest, dass in einem Saturn Markt in der Nähe des Tegernsees 500.000 Exemplare geordert wurden.

Uli weint, weil er so schön ist. Und so unartig.

2023

Die 2020 vorgenommene Veränderung der Ligastruktur trägt erste Früchte und ermutigt alle 17 beteiligten Vereine zu weiteren Maßnahmen. Nachdem Schalke 04, der VfB Stuttgart (2022) und der HSV  (2023) deutscher BM Meister wurden getrauen sich die Vereine zu weiteren weitreichenden Veränderungen. Das Halbzeit Programm wird komplett abgeschafft, der Stadionsprecher bedient nur noch die Anzeigetafel, auf der nur noch die Tore und die Torschützen aufgeführt sind. Werbung innerhalb des Stadions wird komplett verboten. Werbeeinnahmen  werden nur noch durch digital in das Fernsehbild eingefügte Werbeflächen generiert und alle Stadien erhalten die von den Fans gewählten Namen.

Die Bundesliga boomt.

2024

Die Red Bulls Munich AG ehemals FC Telekom München beschließt der

„Euro-Super-Master-Card-League powered by EA Sports and sponsered by Lidl-Lohnt sich“ beizutreten und nimmt weder mt der ersten noch mit der zweiten Mannschaft an der Fußballbundesliga teil. Die Liga besteht aus europäischen Spitzenmannschaften und löst die ehemalige Championsleague ab. Das bajuwarische Team welches nur noch in Lederhosen und schicken Trachtenjankern mit Hirschhornknöpfen antritt hat vom eigen geld zusammengelegt und sich eine FAnkurve gkeuaft. Die 500 Jubelperser machen Woche füpr Woche ordentlich Rabatz in der Vontobel-Arena.

Einmal im Jahr darf wird aber einem  Verein der deutschen Fussballbundesliga die Audienz erteilt in der Arena ( Name wird Spieltagsbezogen verkauft) gegen die Red Bulls Munich. Die Spiele der Red Bulls munich werden weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen. Über die FCB App kann man aber neckische Botschaften senden, die über Anzeigetafeln und Lautsprecher, die in den ehemaligen Zuschauerbereichen angezeigt bzw. ausgerufen werden.  Der zusätzlich frei gewordene Platz in der Fußball Bundesliga wird ermittelt in einem GGSC (German Goal Song Contest).Neuer alter Bundesligist :

SG Wattenscheid 09 mit Ihrem Gassenhauer:

Tor,Tor,Tor für Wattenscheid

Alle weinen , weil es so abartig schön ist.

2045

Mein Enkel spielt auf Deutschlands einzig gebautem „Miasanguad-Bolzplatz“ Deutschlands mit mir Fußball. Der Kunstrasen ähnliche Belag wurde aus geschredderten und eingeschmolzenen Klatschpappen hergestellt. Mein Enkel ist 1860 München Fan und trotz des Zusammenschlusses mit den 2026 aufgelösten Red Bulls Munich großer Fußball Fan.  Sohnemann und ich stehen kurz vor der Vollendung eines größeren Projektes.

Ich weine, weil es alles so schön wäre und doch so unrealistisch bleibt.

 

Fazit

Und jetzt entscheidet selbst liebe Fans, Kunden, Sympathisanten und Anhänger des FC Bayern München. Das kann kein Hass sein. Ich bin kein Bayernhater.

Ich wünsche mir der demütige FC Bayern verliert nie wieder ein Spiel. Niemals mehr nicht gar nicht und überhaupt.

Für mich steht, die mit deutlich geringeren Mitteln erzielte, sportlich-effizientere Leistung, immer über einem Erfolg den man erreicht, weil man Spieler mit Geld überhäuft für dessen Ausbildung man sich nicht verantwortlich zeigen kann und für dessen Auffinden man nur einen Alibipaule als Scoutingchef benötigt.

( Ja, ja, eigentlich  wollen die sich alle weiterentwickeln)

Borussia Dortmund, 1.FC Kaiserslautern, der VfB Stuttgart…. Alles Vereine denen ich den höchsten Respekt zolle, weil Sie auf mehr als ein Festgeldkonto zurückgreifen mussten um Titel zu erreichen ( oder auch der SC Freiburg in diesem Jahr für titelähnliches). Versteht mich nicht falsch. Natürlich darf man sich freuen wenn man sich den Porsche leisten kann, weil man sich die finanzielle Grundausstattung zuvor ja auch redlich verdient hat.

(Wovon wir aktuell mal ausgehen wollen trotz der zum Himmel stinkenden Adidas Story und obwohl der Verbrecher ja immer noch erstaunlich ruhig ist in der Frage mit welchen Aktien er „unvorstellbar hohe Summen“ erwirtschaftet hat)

Aber deswegen würde ich trotzdem nicht in Ekstase geraten wenn ich andere  Mittelklassewagen  oder auch Kleinwagen regelmäßig im nationalen Rennen schlage.

Aber ich rede ja auch nur von mir.

Ich feiere den Kleinwagen, dass er wider Erwarten den Abstand zum Porsche und zu den Mittelklassewagen nicht nur gering gehalten hat, sondern auch den ein oder anderen Wagen der oberen Mittelklasse hinter sich gelassen hat. Das hat meines Erachtens auch nichts mit der Sympathie gegenüber Underdogs zu tun, sondern eher mit einer realistischen Erwartungshaltung und der unerwarteten Eigendynamik, die manche Teams plötzlich entwickeln und für die ich dieses abgefahrene Spiel auf ewig lieben werde.

Eine Meisterschaft wie sie die oben genannten erreicht haben, wird der FC Bayern niemals erreichen können. Schmerzt manchen. Manche merken es aber auch nicht. Manchen wissen es unterbewusst und es hemmt dann. Manche wollen es nicht merken. Jeder wie er es mag.

Achso die beiden Sternchen:

**Dies ist natürlich nur so lange der letzte Text zum FCB bis der nächste FC Bayern Spieler mit Minderjährigen rumhurt, der Präse das Volk bescheißt, Weihnachtsfeiern zur Sekretärinnenbegattung genutzt werden oder brasilianische „10 Millionen Euro Talente“ fast ebenso teure Hütten rotzevoll abfackeln.

Ansonsten lasse ich Euch in Ruhe.

Der FC Bayern ist mir egal. Völlig egal.

Ich beschäftige mich mit Ihm immer dann wenn mir die maßlose Respektlosigkeit und die überbordende Selbstgefälligkeit von Vereinsverantwortlichen, Anhängern oder Spielern zu sehr auf den Sack geht und spätestens dann wenn man mir vorzuschreiben versucht was ich über diesen Verein  zu denken, zu schreiben oder auch zu unterlassen habe.

Das sind die Momente in denen ich hervor gehumpelt komme, ächzend, stöhnend, schwer schleppend ob der Leichen, die ich hinauf zerre aus den bajuwarischen Kellergewölben.

Unermüdlich.

Aber mit Vergnügen.

Bitte.

Danke.

Who the fuck is ….?

1.Spielminute – Ich

Mein glücklichster Moment im Spiel gegen Juve war die erste halbe Spielminute. Schuld an diesem Sinneszustand waren jene zahlreiche Bayernsympathisanten dessen Klatschpappe in Sekunde 26 noch nicht fertig gefaltet war und die sich so dem schnöden Jubel hingeben mussten. (Gut so!) Weiterlesen

Bayernschwein

Ich schleppe ein autistisches, geräuschempfindliches und menschenmengenscheues  Kind in die Fussballstadien dieses Landes, berichte darüber und bekomme Zuspruch und Lob.

Ich bezeichnete Schalker Fans als zahnlose Asoziale und die königsblaue Anhängerschaft lacht mit.

Ich verweigere dem FC Bayern meine Gefolgschaft, weil ich ihm und seinem Anhang die Machbarkeit des Leidens abspreche und bekomme (endlich) Prügel.

Merkt ihr was?

Weiterlesen