Schlagwort-Archive: Stuttgart

#34 Fabian liebt den VfB Stuttgart

Dies ist ein Brief für meinen Sohn mit dem ich im Rahmen unseres Projekts alle Stadien der ersten, zweiten und dritten Fussballliga bereise. Eine Vielzahl netter Menschen hat sich die Zeit genommen um Jay-Jay ein paar Zeilen nieder zu schreiben und ihm Details zur Findung ihrer Fußballliebe zu verraten. Nach und nach veröffentlichen wir eines der großartigen Werke unterschiedlichster Autoren. Innerhalb weniger Monate ist sogar mit einer Antwort des Sohnes zu rechnen. Den ein oder anderen Posteingang könnten wir übrigens noch vertragen. So, nun lauschen wir dem Briefkasten-Nesthäkchen.  😉

Den Fabian, bei dem ich mich auch für die netten Worte im Anschreiben bedanken möchte, findet Ihr hier auf Twitter.

Hallo Jay-Jay,

im Gegensatz zu vielen anderen, die dir geschrieben haben, bin ich mit meinen 17 Jahren wahrscheinlich gar nicht so viel älter, als du es bist. Ich kann dir also versprechen, dass ich dir nichts von Fußballern erzählen werde, die so viel älter sind, als dass unsere Generation sie noch hätte live spielen sehen dürfen.

Weiterlesen

#23 Martin liebt den VfB Stuttgart

Hallo Jay-Jay,

bei vielen Fans sind es ja die Väter, die ihre Söhne zum Fußball und zu
ihrem Verein bringen. In jungen Jahren wird der Nachwuchs schon auf den
Verein eingeschwört und so bald er halbwegs gerade aus schauen kann
steht der erste Stadionbesuch an. So eine klassische Geschichte kann ich
dir leider nicht bieten. Bei mir kam die Liebe zum Verein anders.

Weiterlesen

Berlin,Berlin!

„Ooooorrrrrrr, Mama, nie darf ich neben Dir sitzen“

„Krieg ich was Süßes?“

“Ich muss Pipi“

(Manchmal) hat es auch was Gutes stolzer Papa eines aussergewöhnliches Kindes sein zu dürfen.

Während es einigen Kindern gelang, sowohl ihren Eltern als auch vielen anderen Mitreisenden des ICE 595 von Berlin nach München den letzten Nerv zu rauben, saß mein Sohn buddhagleich auf Platz 12 des Wagen 5 und zog sich genüsslich das „50 Jahre Bundesliga Hörbuch“ des 11 Freunde Magazins  rein, um sich direkt im Anschluss dem Beginn von Folge 42 von Collinas Erben einzuverleiben. Zeitgleich studierte er alte Taktikanalysen der Sport Bild und verglich, in diesem Fall Spielsysteme der acht! verbliebenen Championsleague – Teilnehmer.

Es ist dann schon ein wenig beängstigend/beschämend/peinlich/erniedrigend wie mich mein 7-jähriger Sohn mit ein oder zwei Fragen zu den Vorteilen des 4-2-3-1 gegenüber des 4-3-3 im ICE Großraumabteil da stehen lässt, wie Lothar Matthäus vorm Sendechef von Al Jazeera.

Planlos vor Mannheim. Weiterlesen