Von Sonnenschein und Seeräuberinnen

Ich wurde von der wunderbaren Wortpiratin nominiert um am Sunshine Blogger Award teilzunehmen und daher reden wir nicht lange um den heißen Brei herum und ich beantworte gerne ihre Fragen und nominiere drei Blogger, denen die Sonne aus dem Ars  ich zutraue für mehr Sonne im Leben anderer Menschen zu sorgen und die mich auf unterschiedlichste Art und Weise bereichert haben.

Auf gehts.

1. Wann und wie schafft ihr die Zeit für eure Blogs? 

Fiese Frage in Anbetracht der knapp zwanzig angefangenen Blogposts, die hier noch liegen. Je nach Thema schreibe ich gerne nachts, wenn niemand anruft und absolute Ruhe herrscht. Manchmal ergibt sich auch unterwegs im Zug eine Situation, wo ich zumindest ein paar Gedanken festhalte oder ich zu einem Thema meine Eindrücke skizziere. Einiges davon landet dann im Blog.    

2. Was ist euch beim Verfassen der Texte wichtig, worauf legt ihr Wert? 

Mmh, Zeichensetzung ist es nicht und entgegen aller Verlautbarungen auch nicht der krampfhafte Einbau von unnötigen Schachtelsätze. Ich möchte schon mehr als einen, meinen eigenen Blickwinkel darstellen.

3. Welche Musik läuft, während ihr bloggt?

Das kann ich auf gar keinen Fall verraten ohne die sowieso schon dürftig vorhandene Street Credibility zu verlieren. 

4. Stream, CD-Player oder Plattenspieler?

Ich habe über Streaming Dienste viel Neues entdeckt und das Schmökern in Musikläden hat mich schon immer genervt. Team Streaming, trotz der Auswirkungen auf die Künstler.

5. Kauft ihr eigentlich noch Bücher? Was habt ihr zuletzt gelesen?

Zuletzt gelesen habe ich „Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn: Der entspannte Weg durch Trotzphasen“, von Danielle Graf und Katja Seide.

6. Ihr habt jeder selbst ein Buch geschrieben. Wem sollte ich es zu Weihnachten schenken?

Die Frage muss nicht lauten wem, sondern wie vielen. Aber im Ernst. Es braucht nicht zwingend einen Fußballfan-Background um Spaß an unserem Buch zu haben und es gibt wenig Gruppen, die damit wohl gar nichts anfangen können. Ideal ist es wohl aber für Mamas, Papas, Groundhopper, Fußballfans.

7. Wie viel Privates lasst ihr im Blog zu? Und wo setzt ihr Grenzen?

Heikles Thema. Wir sind viele Jahre anonym unterwegs gewesen, aber selbst da habe ich schon oft meine Frau, heute auch oft meinen Sohn gegenlesen lassen. Es braucht bei uns halt oft privaten Kontext um die Gesamtsituation zu erfassen. Da wäge ich auch mal von Satz zu Satz und von Zeile zu Zeile ab.

8. Wie bereichern euch die sozialen Netzwerke? Und wo werden sie zur Belastung?

Zur Belastung lasse ich sie nicht mehr werden. Im Netz treibt sich zu viel missionarisch geprägte, braune Brut rum. Die wollen dich ja nur in sinnlose Diskussionen verwickeln und freuen sich über jedes Stöckchen, dass du überspringst. Ich schätze, ich habe aktuell ca. 1000 Accounts gemutet. Wichtig ist muten, statt blocken. Die müssen nicht die Wertschätzung eines Blocks bekommen und sollen sich ruhig austoben und Energie verbrauchen, wenn sie mir auf den Senkel gehen wollen. 

Ich bin viel unterwegs, darunter leidet der kleine Freundeskreis daheim. Umso mehr freue ich mich aber in den sozialen Netzwerken Menschen gefunden zu haben mit denen ich  Dinge mache, die ich sonst nur mit Freunden mache. Zudem gibts für jede erdenkliche Situation einen Experten, den ich um Rat fragen kann und dem ich vertraue. Großartige Ausgangslage.

9. Wir sitzen alle viel zu viel am Schreibtisch. Was ist euer Ausgleich?

Ich habe gar keinen Schreibtisch mehr. Mein Büro ist der ICE und da brauchts auch keinen Ausgleich. Ich würde gerne etwas finden um abends mal schneller runter zu fahren. Da habe ich aber noch nichts gefunden, was mich wirklich entspannt.

10. Wenn ich eure Stadt besuche, was sollte ich mir unbedingt anschauen?

Das Dornröschenschloss Sababurg mit dem angrenzenden Urwald. Natur pur.

11. Habt ihr eine Lieblingszahl? Und einen Lieblingsbuchstaben?

Die 7 und eigentlich mag ich die Form des Buchstaben S.

12. Mit welcher realen oder fiktiven Person würdet ihr gerne ein Bier trinken gehen?

Zlatan Ibrahimovic oder Robert Habeck.

13. Wem schenkt ihr einen Adventskalender?

Meine Tochter wird einen bekommen und ihn fast schon traditionell am 02.12.2017 leer gefuttert haben.

14. Welches soziale Projekt liegt euch am Herzen?

Wir unterstützen die Neven Subotic Stiftung. Dort wird sehr effizient und nachhaltig gearbeitet und dank des Stiftungsgründers, der alle Reise und Verwaltungskosten trägt landet jeder Spendeneuro bei den Menschen, die es am dringendsten nötig haben. Es ist schlicht beschämend, dass es uns nicht einmal gelingt allen Menschen Zugang zu sauberem Wasser und Kindern Bildung zu ermöglichen. Da wollen wir noch viel und lange unterstützen.

15. Und zuletzt – die klaue ich von Sabine – was ist euer Lieblingswitz?

Dann klaue ich auch. Beim Sohn.

Warum können Seeräuber den Flächeninhalt eines Kreises nicht berechnen? 
Weil sie Pi raten.

Meine Nominierungen.

Jasper vom Ballfunk, er gibt mir die Hoffnung in die Jugend zurück und er bloggt zu selten.

Joey, weil ich ihn gerne lese, insbesondere wenn er über den Fußball-Tellerrand hinausblickt.

Bei zwei nominierten Männern braucht es noch eine Power-Frau. Daher nominiere ich Omenanto

Meine Fragen:

  1. Wer wäre Dein Wunschkanzler oder Deine Wunschkanzlerin?
  2. Welches Gesetz würdest du gerne weltweit erlassen?
  3. Dein schönster Ort der Welt?
  4. Dein Drei-Gang-Menue für einen perfekten Abend?
  5. Was lässt dich schnell entspannen?
  6. Lieblingsfilm?
  7. Welcher Sportler hat Dich charakterlich am meisten beeindruckt?
  8. Welche Frage sollte ich Dir stellen um eine möglichst spannende Antwort zu bekommen?
  9. Wie lautet die Antwort auf diese Frage?
  10. Würdest du gerne in einem anderen Land leben? In welchem und warum?
  11. Welches Land würdest du gerne einmal intensiver bereisen?
  12. Dein erstes Live-Fußballspiel im Stadion?
  13. Größter Sportler aller Zeiten aus rein sportlicher Sicht?
  14. Welche Erfindung sehnst du herbei?
  15. Welcher Song hat dich zuletzt berührt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.