Wembley-Der Tag danach

Wow! Was für ein Finale gestern. Zunächst natürlich meine aufrichtigen Glückwünsche an einen verdienten

Champions League Sieger 2013.

Unfassbar das @agitpopblog nun schon zum dritten Male hintereinander vorab korrekt vorausgesagt hat wer dieses Spiel für sich entscheiden wird.

Toren durch Müller 85. und Lahm 88. zum 2-0, folgten die Treffer von Götze (90+3.) und Santana (90+7.) aus abseitsverdächtiger Position zum 2-2. Robben mit zwei verschossenen Elfmetern in der Verlängerung und im darauf folgenden Elfmeterschießen trafen alle Dortmunder während bei den Bayern nur Can, Hojberg , Neuer und Weihrauch  treffen.

Völliger Ausnahmezustand direkt gestern Abend nach dem Schlusspfiff auch auf Twitter :

Der einzigartige Heinz Kamke z.B. schwenkt in Anbetracht des deutsch-deutschen Finales von famosen Fünfzeilern auf zotige Zweizeiler um:

Und es gibt doch *einen Fussballgott, der Cup mit Henkel geht in` Pott.

(Herr Kamke darf hier * wahlweise , je nach Belieben,ein „k“ setzen.)

Die KataWerderF fand das Finale natürlich Schaaf, trotz des schlechten Wetters (Rehhagel).Auch die ganzen Rufer der Fans, und den Neubarth vom Klopp mochte sie. Sie ist erst jetzt zurück auf dem Bode der Tatsache weil sie der Meinung war das dies ein Kroos es Finale war. Wie neu ge Born fühlt sie sich jetzt. Zu Finalbeginn stand sie noch in der Küche mit Ihrem Bratseth und hat gekocht. Dann hat Sie doch nebenbei Fussball geschaut. Multitaskingfähig ! Ist aber auch kein Wunder bei dem hohen  (M) I Q.

Mr. „Who the fuck is Schuhbeck“  @LLCurly hat gekocht und hat es daher gar nicht schauen können und wollen. Gemeinsam mit @Jens1893 und @hirngabel genossen Sie bayerisches Mastschwein, an spanischen Go(ur)mez-Kartoffeln und französisch-holländischer RibRob Sauce.

„Die Sauce war schon mal besser und die Kartoffeln mochte ich eigentlich noch nie“ war sein letzter Tweet welcher seinem Desinteresse an der Championsleague nach dem glorreichen DFB Pokalsieg seines VfB wohl würdigend Ausdruck verlieh. ( Den Ausgang hat natürlich @agitpopblog Ihnen verraten)

@dogfood war kurz vor Spielbeginn derjenige, der das Großkreutz Video in Umlauf brachte. Selbst die eigenen Fans um @Skalli92 , @BVBawesome und @pottblog  fanden der Kevin ging zu weit als er sich singend im Hotelbett filmte:

„Nur Deutscher Meister wird der FCB, wird der FCB , wird der FCB…“

Die wundervolle @patschbella stammelte am Morgen danach nur : „So macht das keinen Gin. Gloria Bavaria.“ Sie war sich am sichersten von allen und  all die Wochen gelang es ihr auch das perfekt zum Ausdruck zu bringen. Im Vergleich zu vielen anderen wirkte dies bei ihr nie arrogant und überheblich. Dies musste dieses „MiasanMia“  sein welches ich bei den meißten Münchener Fans verloren glaubte war.

Übertrieben hat es natürlich mal wieder der @hassanscorner  und der @web04. O.K. Während der eine dem Sieger zu Ehren die besten BVB Tore der letzten 50 Jahre in Endlosschleife auf der Startseite von www.goal.com  platzierte, garnierte der andere aus Solidarität und urplötzlich entstandener tiefer Zuneigung  seine komplette Homepage in schwatzgelb richtete eine Umleitung auf sein neue Projekt Web09 ein. Schlimm?

Harmlos!

Der @Limbos86, der @HarryHunger und der @Schmallek haben sich mit der @Omenanto und der @Seidmalnetter an der deutsch-französischen Grenze getroffen um nur im Biene Maja Kostüm gekleidet ,eine BVB Hymne nach der anderen schmetternd, die französische Bevölkerung auf den sympathischen BVB aufmerksam zu machen.

„Allez les jaunes-noir?!“

Eigentlich wollten noch die blauen @meggschicksi, @TurnhallenPhil und @draxlaar dazu stoßen. Ich vermutete sie hinter der Meldung, die mir in der späten Nacht in die Timeline retweetet wurde und an die ich mich nur bruchstückhaft erinnern konnte.

„Die Polizei …..aufgegriffen…..nicht ansprechbar….. die von Absinth bös gezeichneten Personen…… vor einer großen Turnhalle in Gelsenkirchen…stammelnd…..Warum die Willis? Warum die Biene Majas?…“

Im Nachhineien stellt sich allerdings heraus , dass dies der @04Zippy zusammen mit diesem Typen von der Affeninsel war.

Der @rebiger , der @XXLHonk , die @MariaBerlin und der @derÜbersteiger liegen sich in den Armen. Auch Sie fühlten sich zumindest anteilig als Championsleaguesieger. Jahrelang propagierten die Bayern, das alles nördlich von München Norden ist. Der Norden hatte gesiegt.

Einzig die beiden manchmal sympathischen aber IMMER völlig geerdeten, im Moment des Erfolgs plötzlich doch arrogant-trockenen und viel zu unemotional, ja  fast schon leidend wirkenden  @dembowski und @surfin_Bird treten auf die Euphoriebremse .Beide hatten große Teile der Verlängerung verpasst , weil Sie zur 90. das Stadion verlassend erst im Hotel angekommen auf das nahende Elfmeterschiessen hingewiesen wurden. Die Luschenelf hatte nicht versagt?

Der Ermittler mahnte und forderte um 02:00 Uhr in der Nacht ein umgehendes Feierverbot .Dies erschien nur logisch denn es sind ja auch bis zum ersten Testspiel, dem ersten Hauen und Stechen um einen Platz in der ersten Elf gegen die Reserve vom Bonner SC nur noch 5 Wochen.

Der andere Vogel beklagte eher vorsorglich im Hinblick auf einen schlechten Saisonstart die mangelnde Regenerationszeit, weil Mario`s  ( Hier gemeint: der gute ) Sommerferien auch diesmal unglücklich liegen.

Der @fehlpass lud zur Feier des Tages zum „Reiern des Tages“ ein.

Uli Hoeness, Karl-Heinz-Rummenigge und Matthias Sammer waren die ersten Gäste, der noch in der Nacht aufgezeichneten Sendung mit einer Dauer von ca. 190 Minuten und 9 Sekunden.

Diesen unsäglichen @collinisue hat man bewusst für diese Folge weggemutet. Zu viele unqualifizierte Kommentare. Zu wenig Klasse. zu viel Masse.

Auf Grund weiterer diverser unflätiger Bemerkungen der Herren wird das noch ein wenig zusammengeschnitten . „Wir sind optmistisch Im herbst 2016 ca.viereinhalb Minuten Material online stellen zu können“ , entnahm man  einem der letzten Tweets von Herrn  Yalcin Imre in den frühen Morgenstunden.

Andere widerum blickten nach vorne , wohlwissend das die jüngsten Niederlagen in Wirklichkeit der perfiden Taktik geschuldet waren Mr.Guardiola nicht zum Start weg ein Triple um den Hals zu hängen. Dies geschah nur um zu verhindern , dass schon im Oktober 2014 die beste Liga der Welt das Bermuda Dreieck für internationale Startrainer wird. Dabei weiß jeder , der Guardiolas Werdegang kennt , wo dieser nach seiner FCB Intermezzo landet. Die mich demütig machenden @TantePolly und @Curi0us nehmen mit ihrem Verein den Typen auf , der dann bis ans Ende seiner Tage mit Alfonso dem albernen Gärtner Projekte pitcht.

Der einzigartige @LizasWelt bemängelte das angewandte Spielsystem im Finale und forderte grundlegende Änderung wie z.B.  die Einführung des abkippenden Palindromatischen Zehners , während @miasanmia darauf hin nach einem Finanzmodell sucht mit dem man die Umbenennung von Mario Götze in Micha Achim finanziell gestemmt bekommt.

Der @baziblogger hatte diesbezüglich prompt die Idee mit diesen FC Bayern Würstchen die es bei Mc Donalds, geben soll und wo jeder Kunde quasi einen „Götzinho-Euro“ drauflegt.

Das Marketingkonzept wurde umgehend von der wundervollen @fannyheather geprüft . Sie  empfahl aus taktischen Gründen und zum Wohle des FC Bayern Images die Würstchen ausschließlich über Groupon zu verkaufen. Nicht ganz uneigennützig. 😉

Der @kaesbrot hat noch mitten in der Nacht seine komplette Page umgebaut. Aus einem der besten FC Bayernblogs www.miasanrot.de wurde  www.miasanfeddichmitderWelt.de  und er bietet diese nun als Shop-Plattform für einen kurzfristigen Kickoff`s des Projekts „Wohin nun mit den FCB Würstchen“ . Den intensivsten Tests mussten die Würste sich beim @NaptoFCB unterziehen und er schwor darauf die nächsten 5 Jahre nur noch mit „i gotta feeling“ auf den Ohren die Amas zu schauen.Glücklicherweise sah er von einer ursprünglich geplanten Maßnahme ab.

Der @Helmi widerum ist weiterhin fest davon überzeugt, dass man so einen Götze auch aus einem getuntem 3D Drucker zaubern können müsste und der @feslovski durchforstet die königliche Liga nach guten Elfmeterschützen oder zumindest welchen , die sich trauen anzutreten.

Der @El_Loko74 kennt da einen vom 1. FC Tai-Gin-Seng, aber ob der der weiter hilft?

Der @StefViehhauser widerum sah es relativ entspannt: „Hauptsache die Blauen bleiben in der zwoten und dieses Championsleague Logo ändert seine Hintergrundfarbe“ ,während @SarahEmily_11 das ganze Spiel verpasste und auch nun aktuell noch im ICE kurz vor Mannheim verweilt (Triebkopfschaden).

Der @Kaisergrantler möchte das Geld aber lieber einsetzen um @collinaserben davon zu überzeugen ihn zu unterstützen bei der Uefa Klage einzureichen: Es geht um das Foulspiel von Bender in Minute 7., welches zu dem Einwurf führte, der zu Müller geworfen wurde und der dann zu dem Pass zu Robben führte, der dann gefoult wurde und es diesen Elfmeter gab den Schweinsteiger verschoss. Den hätte es doch eigentlich gar nicht geben dürfen.

Ich würde Euch ja gerne was zu  dem sehr amüsant-informativem  eigentlich nur als Fashionblogger bekanntem @stadioncheck und dem sprachgewaltigen  , neben“beruflichen“ Quizmaster  @trainerbaade sagen aber beide hatten Bock auf geilen Fuppes und haben sich das Freundschaftsspiel von ETB SW Essen gegen den SV Castrop Rauxel angeschaut.

Wie ich jetzt beim Thema Championsleague den Wattenscheider noch unterbekommen soll ist mir allerdings schleierhaft. Beim Freiburger ist das schon einfacher. Der wird den Messi schließlich im nächsten Jahr zu Gesicht bekommen. Ist auch egal. beides tolle Menschen.

(Der Messi und der Freiburger-Nicht der Wattenscheider-Der geht so)

Andere FCB Twitterer, die nicht namentlich genannt werden möchten versuchten durch unterschwellige Geheimbotschaften  das Netz zu unterwandern.

„NIEMAND KANN UNS das  LEIDEN verbieten.“

„KEINER der Schiedsrichter HAT es honoriert, dass der FC BAYERN so LIEB war und nicht knüppelte.“

„Wir sind der Championsleaguesieger dem das alle ausser der BVB von Herzen gegönnt hätte.“

Der @probek hat sich so souverän die Lichter ausgeschossen, dass er des Twitterns nicht mehr fähig war.

Oh eine DM von ihm, Wartet mal: „Schluss jetzt, sonst hängst du beim nächsten #tpmuc neben dem Banner.

Ja schalten wir nochmal  um nach NRW.

Für einige sollte man dem #ff den #fs und den #fs und den #fm und den #ft und den #fw und den #fd folgen lassen um wieder beim #ff zu landen.

Die @Nick_f95 , @Striggla, und @einSchatten haben das gesamte Finale wegen ihrer Deutschlandtour verpasst. Yep, die singen jetzt. Noch nicht lange, aber es klingt verdammt gut. Und da wir die Klasse gehalten haben ist der Championsleaguesieger der übernächsten Saison wohl nun auch geklärt.

Hört Ihr die zwei fürchterlichen Baritonähnlich-krächzenden Gröhler im Hintergrund.

Yep, der @lostinnippes und der @koelnsued feiern mit.Ist auch o.k. nachdem Sie die TSG 1899 Hoffenheim zweimal hintereinander mit je 4-2 geschlagen haben. (Tore 4 X Mayrhofer, 4 X Ujah, 4 X Hector).

Sind das jetzt alle? Nein, das ein oder andere Schätzchen ist noch versteckt, aber ihr werdets schon finden.

Ich liege im Bett .Müde von den Geschehnissen zappe ich durch die Programme. Beckmann. Ewig nicht gesehen. Kevin Großkreutz ist zu Gast.

Beckmann:Kevin, wie haben Sie das geschafft mit dieser Leidenschaft, diesem Fokus, diesem Höchstmaß an Konzentration um den europäischen Titel, die Championsleague, die Krone des europäischen Fussball, nach so aufopferungsvollen Kampf, in so einem atemberaubendem Spiel mit den geilsten Fans der Welt im Rücken, diesen Cup nach Deutschland zu holen?

Großkreutz: Wie war bitte nochmal die Frage?

Beckmann: Wie wird man Championsleaguesieger?

Großkreutz: Wissense! Scheißense auf Fluidität, auf abkippende Doppelsechser, sich fallen lassende Einser und  den ganzen Driss. Vollgas! Vollgas in jeder Partie.Dat is dat Jeheimnis. Singend:Heja BVB, heja BVB, heja, heja….“

Beckmann: O.K. Kevin, ich verstehe, aber glauben Sie in der heutigen, schnelllebigen  Zeit ist es getan damit alles zu geben, zu kämpfen für das was man will, was man begehrt, und Tag für Tag, Minute für Minute einfach immer dafür bereits zu sein ein Stückchen mehr dafür zu tun. Nicht nur davon zu reden sondern es wirklich zu tun?

Großkreutz: Ja.

Will singend das Studio verlassen “Borussiaaaaaaaa, Booooooorussiaaaaaa…….“

Beckmann: So warten Sie doch. Verstehe Kevin, das ist sehr interessant.Ich glaube ich weiß was sie meinen .Wann wurde Ihnen klar, wann erschien es ihnen möglich, wann realisierten sie erstmals, dass sie den verloren gegangenen Henkelpott, den europäischen Titel, die Championsleague, die Krone des europäischen Fussball, diesen Mount Everest des europäis..…

Großkreutz:  Am 1.Spieltag.

Steht auf und animiert singend das Publikum: „Schalalalala meck-meck, meck-meck…..

Beckmann: Kevin, ich darf doch du sagen? Mit Verlaub du weißt doch noch gar nicht was ich fragen will.

Großkreutz: Doch. Am 1.Spieltag. Vom ersten Tag an wollten wir nur diesen Pott. Alles andere hatten wir bereits in den letzten beiden Jahren. Dieser Pott war das was wir wollen. Nichts anderes. EIne völlig logische Konsequenz und absolute Zweifelsfreiheit innerhalb des Teams herrschte dann im Nachgang zum Malaga Rückspiel. Nicht nur der durchschnittliche Hobbypsychologe R.B.  weiss, was so ein Spielverlauf mit diesem Ausgang für gruppendynamische Prozesse erzeugen kann. Während andere versuchten sich von der Wut einer Niederlage zu nähren wuchs ihnen im Hinterkopf eine lähmende Angst: Nicht noch ein Finale verliern, Nicht noch ein Finale verliern……

Nicht Twittermeister, Nicht-Facebookmeister und nicht Deutscher Fussballmeister.

Einfach nur diesen Pott.Den wollten wir. Den haben wir.

Steigt ekstatisch auf den Tisch und fordert den KAmermann zum mitsingen auf :

„Und wir haben den Pokal……..“

Beckmann: Kevin, ganz Deutschland ist im Wandel. Alle trauern und leiden mit dem Championsleaguesieger der Herzen und entdecken ihre innigen tief verborgenen, meist ja nur über Jahre verschütteteten Zuneigungen für den FC Bayern während man dem BVB seinen Erfolg und die arrogante Ankündigung dessen neidet. Erleben wir hier einen Imagetausch.

Großkreutz: Nix miasanmia. Das WIR entscheidet, Reinhold. Das WIR entscheidet. Und jetzt wird gefeiert. Wir dürfen das .Wir waren fast pleite.

Singend:Ihr könnt nach Hause fahrn, Ihr könnt nach Hause fahrn.

Netter Kerl denke ich. Ein, zwei letzte Tweets mit @Desaster77. Sie interessiert sich nicht für Fussball. Kann mal angenehm sein. Darf in meiner Timeline eben nur nicht Überhand nehmen. Ich schlummere ein und freue mich für die ganzen Bayernfans. Sie werden gemocht.Man hat sie lieb. Hass ist jetzt schwarzgelb. Sie haben es verdient . Sie haben so hart dafür gekämpft.

Wer hat es verdient ?

Die Namen der oben genannten Twitterer sind nicht frei erfunden und wurden von der Redaktion nicht verändert. Fühlt sich jemand durch den Versuch meiner satirischen Darstellung des Nachfinaltags zu sehr durch den Kakao gezogen. Bitte melden. Per Mail oder DM.Ich werde den Text dann natürlich nicht verändern.Den ein oder anderen fantastischen Follower habe ich nicht unterbringen können.Verzeihung dafür.

3 Gedanken zu „Wembley-Der Tag danach

  1. BuenderSchalker

    So KÖNNTE es kommen! Nur glaubst Du wirklich, dass der Kevin die vorletzte Antwort so auf die Reihe bekommen hätte… 😮 Ich nicht… ;o)

    Gutgehn
    BuenderSchalker

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.