Archiv der Kategorie: Fankurve

Briefe von Gastautoren über den Lieblingsverein.

#43 Jens liebt Borussia Dortmund

Mmh, alles was ich über Jens sagen könnte wäre mit dem Veröffentlichen von Interna aus meinem Privtatnachrichten-Fach auf Twitter verbunden. Das möchte niemand. Ich denke aber er ist ein sehr netter Kerl, also dieses eine „nett“, nicht das andere. Menschen, die „pöhlen“ schreiben müssen gute Menschen sein.  Vielen Dank für den Brief, der hier im Rahmen unseres Projekts in einer Reihe mit einigen Liebesbriefen von Fußballfans erscheint, um meinem Sohn die Wahl seines Lieblingsvereins zu vereinfachen. 

Hey Jayjay,

ich bin Jens, für manche auch „Hose“ (@Baumwollhose), für wenige „Neusser“, und ich komme aus Neuss. Neuss ist eine kleine Großstadt direkt bei Düsseldorf, im so genannten „Speckgürtel“ und auf der richtigen Rheinseite, nicht auf der Schäl Sick. Wir haben uns schon mal kurz nach dem Relegationsspiel zwischen Fortuna Köln und Bayern II in einer Kneipe getroffen, falls du dich erinnerst. Ich war der bärtige Typ in dem coolen Drehstuhl, nicht der lange Lulatsch, der sich deine Klatschpappe geliehen hat. Weiterlesen

Wir danken für Teilung und Verbreitung.

#42 Mathias liebt den FC Bayern München

Dies ist ein Brief für meinen Sohn. Über fünfzig nette Menschen haben sich mittlerweile die Zeit genommen um Jay-Jay ein paar Zeilen zu schreiben und ihm Details zur Findung ihrer Fußballliebe zu verraten. In dieser Woche veröffentlichen wir wieder jeden Tag um 09:31 Uhr eines der großartigen Werke unterschiedlichster Autoren. Innerhalb weniger Monate ist vielleicht sogar mit einer Antwort des Sohnes zu rechnen. Alle Briefe und Antworten findet man dann hier. Den ein oder anderen Posteingang könnten wir übrigens noch vertragen. Vor Brief Nummer 1895 werde ich nicht aufhören, es sei denn der Sohn hat seinen Verein gefunden, was mittlerweile unwahrscheinlicher wird. Was es mit dieser ganzen Briefaktion überhaupt auf sich hat, kann man hier nachlesen. Wir sind übrigens noch aktiv auf der Suche nach Briefen von Fans der SpVgg Fürth, VfL Bochum, FC Ingolstadt, Karlsruher SC, SV Sandhausen, Eintracht Braunschweig, 1.FC Heidenheim, 1860 München, VfR Aalen, FSV Frankfurt, Erzgebirge Aue, FSV Mainz 05, SC Paderborn, Bayer Leverkusen, FC Augsburg und vom SC Freiburg. Wir nehmen aber auch noch Briefe von Fans kleinerer, unbekannterer Vereine auf. Wie zum Beispiel bei dem Brief von Mathias, dessen Brief genau so anfangen muss wie der Brief eines Fan des FC Bayern anfangen muss. 😉 Viel Spaß!

“Wie kannst du eigentlich?”  In der Stimme des Kollegen schwang ein Unterton mit, der zwischen aufrichtiger Empörung und ehrlichem Unverständnis hin und her pendelte. “Du bist doch sonst so für die Kleinen.” Weiterlesen

Wir danken für Teilung und Verbreitung.

#41 Meik liebt Schalke 04

Dies ist ein Brief für meinen Sohn. Eine Vielzahl netter Menschen hat sich die Zeit genommen um Jay-Jay ein paar Zeilen nieder zu schreiben und ihm Details zur Findung ihrer Fußballliebe zu verraten. In dieser Woche veröffentlichen wir jeden Tag eines der großartigen Werke unterschiedlichster Autoren. Innerhalb weniger Monate ist vielleicht sogar mit einer Antwort des Sohnes zu rechnen. Alle Briefe und Antworten findet man dann hier. Den ein oder anderen Posteingang könnten wir übrigens noch vertragen. Was es mit dieser ganzen Briefaktion überhaupt auf sich hat, kann man hier nachlesen. Was wäre diese Veröffentlichungswoche ohne einen Brief eines Schalke Fans. Ohne diese Truppe in der Nord gäbe es evtl. das Projekt gar nicht. Schalke war mehr oder weniger der Testballon, dessen überwältigendes Platzen mich dann vollends überzeugt hat mit dem Sohnemann die Stadien dieses Landes zu bereisen. Bis heute noch eines der bewegendsten Erlebnisse. Dafür einen knappen Dank an die Knappen.  Hier der Brief von Maik und warum er auch ohne Kohle, nee, auf Kohle, nee wegen der Kohle….. Ach lest selbst.

Glück auf Jay-Jay, ungefragt und aber nicht ungebeten schreibe ich diese paar Zeilen an Dich.

Weiterlesen

Wir danken für Teilung und Verbreitung.

# 40 Marco liebt den FC Bayern

Dies ist ein Brief für meinen Sohn. Eine Vielzahl netter Menschen hat sich die Zeit genommen um Jay-Jay ein paar Zeilen nieder zu schreiben und ihm Details zur Findung ihrer Fußballliebe zu verraten. In dieser Woche veröffentlichen wir jeden Tag um 09:31 Uhr (Fragen Sie nicht) eines der großartigen Werke unterschiedlichster Autoren. Innerhalb weniger Monate ist vielleicht sogar mit einer Antwort des Sohnes zu rechnen. Alle Briefe und Antworten findet man dann hier. Den ein oder anderen Posteingang könnten wir übrigens noch vertragen. Was es mit dieser ganzen Briefaktion überhaupt auf sich hat, kann man hier nachlesenWir sind übrigens noch aktiv auf der Suche nach Briefen von Fans der SpVgg Fürth, Darmstadt 98, VfL Bochum, FC Ingolstadt, Karlsruher SC, SV Sandhausen, Eintracht Braunschweig, 1.FC Heidenheim, 1860 München, VFR Aalen, dem 1 FC Nürnberg, FSV Frankfurt, Erzgebirge Aue, FSV Mainz 05, SC Paderborn, Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt, FC Augsburg und vom SC Freiburg. Wir nehmen aber auch noch Briefe von Fans kleiner, unbekannterer Vereine auf. 

Wie den Brief von Marco, der Fan eines kleineren, unabhängigen Vereinsstaates im Süden ist.

Viel Spaß damit.

 

Mein Name ist Marco und dein Vater kennt mich bei Twitter unter dem Nick @Schnumbi. Warum Schnumbi? Du, dies ist eine andere und etwas längere Geschichte. Ich weiß wir beide kennen uns nicht persönlich aber im Geiste sind wir schon länger miteinander verbunden. Vorab möchte ich dir ein verraten. Ich habe ein kleines Handicap. Seit 1984 sitze ich in einem Rollstuhl. Weiterlesen

Wir danken für Teilung und Verbreitung.

#39 Sebastian liebt den FC St.Pauli

Dies ist ein Brief für meinen Sohn. Eine Vielzahl netter Menschen hat sich die Zeit genommen um Jay-Jay ein paar Zeilen nieder zu schreiben und ihm Details zur Findung ihrer Fußballliebe zu verraten. In dieser Woche veröffentlichen wir jeden Tag um 09:31 Uhr (Fragen Sie nicht) eines der großartigen Werke unterschiedlichster Autoren. Innerhalb weniger Monate ist vielleicht sogar mit einer Antwort des Sohnes zu rechnen. Alle Briefe und Antworten findet man dann hier. Den ein oder anderen Posteingang könnten wir übrigens noch vertragen. Was es mit dieser ganzen Briefaktion überhaupt auf sich hat, kann man hier nachlesen. Über den curi0sen Brief von Sebastian habe ich mich besonders gefreut. Weil er besonders gut aussieht, eloquent, intelligent und charmant ist?

Nein, das hat mit ihm natürlich nichts zu tun. Ich mag den FC.St.Pauli tatsächlich ein wenig. Die Menschen in der Kurve haben mir beim Spiel, außer den Körperflüssigkeiten ( Das sollte ich erklären, oder?) viel gegeben und Sebastian selbst hat gemeinsam mit der vermutlich genau so wunderbaren Tante Polly uns zu unseren Tickets verholfen, was wiederum heißt, ich habe ihm die Körperflüssigkeiten…. Oh, wait. Wie auch immer. Viel Spaß mit Sebastians Geständnis.

 

Moin Jay-Jay,

am „Moin“ kann man meist erkennen, dass ich aus dem Norden Deutschlands komme. Aus Hamburg um es etwas genauer zu machen.

Weiterlesen

Wir danken für Teilung und Verbreitung.

#38 Simone liebt den 1. FC Kaiserslautern

Dies ist ein Brief für meinen Sohn. Eine Vielzahl netter Menschen hat sich die Zeit genommen um Jay-Jay ein paar Zeilen nieder zu schreiben und ihm Details zur Findung ihrer Fußballliebe zu verraten. In dieser Woche veröffentlichen wir jeden Tag um 09:31 Uhr (Fragen Sie nicht) eines der großartigen Werke unterschiedlichster Autoren. Innerhalb weniger Monate ist vielleicht sogar mit einer Antwort des Sohnes zu rechnen. Alle Briefe und Antworten findet man dann hier. Den ein oder anderen Posteingang könnten wir übrigens noch vertragen. Was es mit dieser ganzen Briefaktion überhaupt auf sich hat, kann man hier nachlesen. Mit Simones Brief über ihre Liebe zum 1.FC Kaiserslautern erreicht uns nicht nur der erste Brief für diesen Verein, sondern der erste Brief eines Nicht-Twitterers, was natürlich bei mir die Hoffnung aufkommen lässt, dass sich vielleicht außerhalb des Twitter-Netzwerks noch Briefe einholen lassen von Vereinen deren Fans ich über das soziale Netzwerk nicht überzeugen konnte. Simone hat einen Brief geschrieben nachdem sie von unserem Projekt zufällig in einem Fanforum gelesen hat. Vielleicht mag ja der ein oder andere in seinem Vereinsforum ebenfalls auf uns aufmerksam machen. Wir stoppen nicht vor 1895 Briefen und mit der SpVgg Fürth, Darmstadt 98, VFL Bochum, FC Ingolstadt, Karlsruher SC, SV Sandhausen, Eintracht Braunschweig, 1.FC Heidenheim, 1860 München, VFR Aalen, dem 1 FC Nürnberg, FSV Frankfurt, Erzgebirge Aue, FSV Mainz 05, SC Paderborn, Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt, FC Augsburg, SC Freiburg und dem SC Husen Karl  ja durchaus noch einige Perlen aus dem Portfolio der WeltmeisterligaundauchdiezweiteLigaistdiebestederWelt.  Es ist aber auch nicht so, dass wir nicht noch ein paar BVB Briefe, Schalker Liebesbekundungen oder FC Bayern Kundenzufriedenheitsäußerungen gebrauchen könnten. Oder auch mal etwas ganz exotisches. 1.FC Köln Briefe oder so. Wir freuen uns über alle. Ehrlich.

Vielen Dank an Simone!

Lieber Jay-Jay,

mein Name ist Simone und ich bin Fan vom 1.FC Kaiserslautern. Ich wohne in der Pfalz und so sind meine Eltern FCK-Fans, mein Opa war FCK-Fan und auch viele andere Leute, die ich kenne. Bei meinem 1. Stadionbesuch im Januar 1998 war ich 11 Jahre alt. Weiterlesen

Wir danken für Teilung und Verbreitung.

#36 Mark liebt den VfL Wolfsburg

Dies ist ein Brief für meinen Sohn. Eine Vielzahl netter Menschen hat sich die Zeit genommen um Jay-Jay ein paar Zeilen nieder zu schreiben und ihm Details zur Findung ihrer Fußballliebe zu verraten. Nach und nach veröffentlichen wir eines der großartigen Werke unterschiedlichster Autoren. Innerhalb weniger Monate ist vielleicht sogar mit einer Antwort des Sohnes zu rechnen. Alle Briefe und Antworten findet man dann hier. Den ein oder anderen Posteingang könnten wir übrigens noch vertragen. Schön, dass wir mit Marks Brief für den VFL Wolfsburg einen weiteren neuen Verein dazu bekommen haben, den wir zudem jüngst noch erstmals besuchten. Danke!

Hallo Jay-Jay. Cooler Spitzname übrigens. Kurz zu mir: Ich bin Mark, Ende 40, Amerikaner, aber in Deutschland lebend, Asperger Autist. Kam Anfang der 80er nach Deutschland und landete in Frankfurt am Main.

Weiterlesen

Wir danken für Teilung und Verbreitung.

#35 Manuel liebt Borussia Mönchengladbach

Dies ist ein Brief für meinen Sohn. Eine Vielzahl netter Menschen ( und manchmal auch Menschen deren Briefen mit kranken Sätzen wie“ Hand auf die Raute“ enden)  hat sich die Zeit genommen um Jay-Jay ein paar Zeilen nieder zu schreiben und ihm Details zur Findung ihrer Fußballliebe zu verraten. Nach und nach veröffentlichen wir eines der großartigen Werke unterschiedlichster Autoren. Innerhalb weniger Monate ist sogar mit einer Antwort des Sohnes zu rechnen. Alle Briefe und Antworten findet man dann hier. Den ein oder anderen Posteingang könnten wir übrigens noch vertragen.  Fettes Dankeschön an Manuel aus dem Team des Halbangst Blogs. Drei Briefe aus einem Stall. Da akzeptiert man schon einmal Kinderpferdebriefe. 😉

 

Hallo Jay-Jay,

hier schreibt dir Manuel. Ich wohne seit einiger Zeit in Schottland, ein Land im Norden Europas, wo die Leute Englisch mit einem manchmal lustigen Akzent reden, mit sehr viel Natur und wunderschönen, aber auch gruseligen Schlössern. Die Menschen sind aber nicht unheimlich, sondern meist sehr nett, wie überall eigentlich. Und die Kühe hier haben ganz viel Fell, auch auf dem Kopf und sehen deshalb wie Kuscheltiere mit einem Vorhang vor den Augen aus.

Weiterlesen

Wir danken für Teilung und Verbreitung.

#34 Fabian liebt den VfB Stuttgart

Dies ist ein Brief für meinen Sohn mit dem ich im Rahmen unseres Projekts alle Stadien der ersten, zweiten und dritten Fussballliga bereise. Eine Vielzahl netter Menschen hat sich die Zeit genommen um Jay-Jay ein paar Zeilen nieder zu schreiben und ihm Details zur Findung ihrer Fußballliebe zu verraten. Nach und nach veröffentlichen wir eines der großartigen Werke unterschiedlichster Autoren. Innerhalb weniger Monate ist sogar mit einer Antwort des Sohnes zu rechnen. Den ein oder anderen Posteingang könnten wir übrigens noch vertragen. So, nun lauschen wir dem Briefkasten-Nesthäkchen.  😉

Den Fabian, bei dem ich mich auch für die netten Worte im Anschreiben bedanken möchte, findet Ihr hier auf Twitter.

Hallo Jay-Jay,

im Gegensatz zu vielen anderen, die dir geschrieben haben, bin ich mit meinen 17 Jahren wahrscheinlich gar nicht so viel älter, als du es bist. Ich kann dir also versprechen, dass ich dir nichts von Fußballern erzählen werde, die so viel älter sind, als dass unsere Generation sie noch hätte live spielen sehen dürfen.

Weiterlesen

Wir danken für Teilung und Verbreitung.

#33 Joey liebt Werder Bremen

Dies ist ein Brief für meinen Sohn. Eine Vielzahl netter Menschen hat sich die Zeit genommen um Jay-Jay ein paar Zeilen nieder zu schreiben und ihm Details zur Findung ihrer Fußballliebe zu verraten. Nach und nach veröffentlichen wir eines der großartigen Werke unterschiedlichster Autoren. Innerhalb weniger Monate ist sogar mit einer Antwort des Sohnes zu rechnen. Alle Briefe und Antworten findet man dann hier. Den ein oder anderen Posteingang könnten wir übrigens noch vertragen. Aber lest nun, was Joey zu sagen hat und wie es zu dieser kranken Situation kam, dass er seine Liebe bei den Fischköppen Mannen  vom SV Werder Bremen gefunden hat.  Joey, dankeschön!
Moin Jay-Jay!
Ich heiße Joey, bin 19 Jahre alt, Bremer aus Leidenschaft und Fan des glorreichen SV Werder Bremen.
71217-sv-werder-bremen
Der Nummer 1 im Norden und der Nummer 2 der ewigen Tabelle der Bundesliga.
In diesem Brief möchte ich dir erklären wie es dazu kam, um dir bei der Suche nach deinem Verein zu helfen.

Weiterlesen

Wir danken für Teilung und Verbreitung.