Into the Horst

Wir sind in Bremen beim sogenannten #tkschland und blicken auf die letzte Woche zurück.

Dies ist Radiorebell Episode 71 mit dem Wochenendrebellen-Wochenrückblick Nummer elf, kurz #wrwr11, eines von zwei Formaten innerhalb des Radiorebell-Podcasts. Jede Woche blicken wir auf unsere ganz persönliche Woche zurück, rezensieren und bepunkten einen Film und besprechen in der Klage der Nation ein Thema über das die Nation zu viel oder zu wenig klagt. Zum Abschluss gibt es vom Sohn die wissensschaftlich geprägte „spektrografische Minute“.

In unserem zweiten Format ziehen wir die Themen aus einer Losbox und besprechen diese. Auch schön.

In jeder Folge gibt es eine sogenannte Malzbiertaufe, denn unser Malzbier trägt immer den Namen unseres aktuellsten Steady-Unterstützers. In dieser Folge trinken wir das köstliche Silkes Malz. Vielen Dank an Silke für die Unterstützung.

Unsere Themen diese Woche:

  • Termin mit dem BR
  • Jasons Buch
  • Terminzoff
  • Klage der Nation: Horst labert Unsinn
  • Filmrezension: Into the wild
  • Spektrografische Minute: Wie viele Menschen sind im All?

0:00:55 Beginne hier, wenn du das Intro überspringen möchtest.

Into the Wild Filmrezension
Folge elf des Wochenendrebellen-Wochenrückblicks

Links:

Kommentar von Sebastian Fischer im Spiegel über Seehofers komplizierte Gesetze.

Der Film „Into the Wild“ (Wikipedia)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.