89 Schüleraustausch mit Stiflers Mum.

Kurz vor dem Abflug aus dem Urlaub muss n och gepodcastet werden. Daheim ist keine Zeit dafür. Jason reist direkt weiter nach Italien zum Schüleraustausch.

Wenn du unseren Podcast abonnieren möchtest findest du hier alle kostenlosen Abo-Möglichkeiten via Podcatcher oder du hörst uns einfach via Spotify.

Wir sprechen im Wochenrückblick über die Woche vom 30.09.2019-06-10.2019.

Dies ist Radiorebell Episode 88 mit dem Wochenendrebellen-Wochenrückblick Nummer einundzwanzig, kurz #wrwr26, eines von zwei Formaten innerhalb des Radiorebell-Podcasts. Jede Woche blicken wir auf unsere ganz persönliche Woche zurück, rezensieren und bepunkten einen Film und besprechen in der Klage der Nation ein Thema über das die Nation zu viel oder zu wenig klagt oder welches gar keinen Grund zur Klage bietet, wir aber gerne darüber sprechen wollen. Zum Abschluss gibt es vom Sohn die wissenschaftlich geprägte „spektrografische Minute“.

In unserem zweiten Format ziehen wir die Themen aus einer Losbox und besprechen diese. Auch schön.

In jeder Folge gibt es eine sogenannte Malzbiertaufe, denn unser Malzbier trägt immer den Namen unseres aktuellsten Steady-Unterstützers. In dieser Folge trinken wir ein köstliches Malzbier auf alle unsere Supporter. Vielen Dank an alle für eure Unterstützung.

Unsere Themen diese Woche:

  • Start Crowdfunding
  • Urlaub Hurghada
  • Klimapaket & Pendlerpauschale
  • Spektrografische Minute.

0:00:55 Beginne hier, wenn du das Intro überspringen möchtest.

00:00:56 Start von Jasons Crowdfunding

Unterstützen

00:03:50 Urlaub in Hurghada

00:06:00 Ägypten als Urlaubsland

00:10:00 Ägypten ökologisch

00:15:45 Das lustigste Urlaubserlebnis.

00:19:45 Schüleraustausch Jason.

00:23:30 Papsis Schüleraustausch.

00:25:06 American Pie II

00:27:10 Klimapaket Teil III

00:29:30 Pendlerpauschale

00:33:14 Auto als Transportmittel zur Arbeit.

00:35:45 Stargast im Radiorebell-Podcast.

00:37:00 Pendlerpauschalen- Relevanzpart.

00:42:00 To go-Verarsche.

00:47:00 Malzbierproblem.

00:48:26 Spektrografische Minute – Kipppunkte Permafrost

00:51:00 Crowdfundinghinweis/Rezensionsbitten

Links

Zur Pendlerpauschale. Eine Analyse.

Das Klimapaket, bzw. das Eckpunktepapier der Bundesregierung.

Der Weg zu Jasons Buch. Das Crowdfunding zu (T)raumschiff Erde.

Unser erstes eigenes Festival. Das Lineup steht:

Trailer: American Pie

Ein Gedanke zu „89 Schüleraustausch mit Stiflers Mum.

  1. Chris

    Hallo ihr Beiden,

    ich bin schon seit einer Weile aufmerksamer Zuhörer und zudem Käufer/Unterstützer eurer Bücher. Von euch kann man wirklich viel lernen – nicht nur über das Universum, sondern auch über das Zusammenleben im Hier und Jetzt. Dank euch ist mir auch richtig klar geworden, wie es um das Klima bestellt ist und dass ich auch Konsequenzen daraus ziehen sollte. Das hat mich letztlich dazu bewogen, dass ich mich seit einigen Wochen ohne Fleisch ernähre.

    Wenn doch die Klimaziele so schnell zu erreichen wären wie ihr eure Spendenziele 🙂 Hierzu meine herzliche Gratulation an Jason!

    Zu der Folge möchte ich einen Denkanstoß äußern: Es wirkt von außen widersprüchlich, wenn man einerseits Pendlern das berufsbedingte Autofahren erschweren/verbieten möchte, andererseits aber selbst freiwillig in den Urlaub fliegt. Was ich damit meine: Auf Urlaub/das Fliegen könnte man eigentlich eher verzichten (muss man nicht, kein Shaming ). Auf das Auto und seine Arbeit ist man im Zweifel aber angewiesen, zumindest würden das viele von sich behaupten. Und ja, ich kenne die Argumentation bzgl. der Kompensation. Es gibt Alternativen fürs Auto = keine Kompensation, sondern gleich ganz darauf verzichten. Nein, für Langstrecken gibt es aktuell keine praktikable Alternative zum Fliegen = Kompensation.
    Mich würde hierzu einfach eure Meinung/Diskussion interessieren. Sollte man auch Luxus und „täglich Brot“, zwischen Beruf und Freizeit unterscheiden?

    Viele Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.