Die besuchten Spiele

Tourdaten der Wochenendrebellen

Unsere besuchten Spiele in der Übersicht mit Verlinkung zum jeweiligen Blogpost.
DatumPaarungErgebnisWettbewerbBlogpost
19.10.2011Bayer 04 Leverkusen - Valencia CF2-1CL Gruppe
25.08.2012B.Mönchengladbach - TSG 1899 Hoffenheim2-11.BL
06.10.2012SpVgg Greuther Fürth - Hamburger SV0-11.BL
10.11.2012Fortuna Düsseldorf - TSG 1899 Hoffenheim1-11.BL
23.11.2012Fortuna Düsseldorf - Hamburger SV2-01.BL
08.12.2012Borussia Dortmund - VfL Wolfsburg2-31.BL
26.01.2013Eintracht Frankfurt - TSG 1899 Hoffenheim2-11.BL
23.02.2013FC Schalke 04 - Fortuna Düsseldorf2-11.BLZum Rebellenbericht
08.03.2013FC Augsburg - 1.FC Nürnberg1-21.BLZum Rebellenbericht
09.03.20131.FC Köln - SC Paderborn3-02.BLZum Rebellenbericht
02.04.2013FC Bayern München - Juventus 2-0CL
1/4 Finale
Zum Rebellenbericht
05.04.2013TSG 1899 Hoffenheim - Fortuna Düsseldorf3-01.BLZum Rebellenbericht
12.04.2013SC Freiburg - Hannover 963-11.BLZum Rebellenbericht
13.04.2013FC St.Pauli - TSV 1860 München3-12.BLZum Rebellenbericht
30.04.2013KSV Hessen Kassel - TSG 1899 Hoffenheim II2-0RL SWKein Bericht
04.05.2013VfB Stuttgart - SpVgg Greuther Fürth0-21.BLZum Rebellenbericht
19.05.2013Hertha BSC - Energie Cottbus1-12.BLZum Rebellenbericht Teil 1

Zum Rebellenbereicht Teil 2
26.05.2013SG Wattenscheid 09 - SC Westfalia Herne5-0OL WFKein Bericht
29.05.2013Holstein Kiel - KSV Hessen Kassel2-0Relegation
3.Liga
Zum Rebellenbericht
02.06.2013KSV Hessen Kassel - Holstein Kiel1-2Relegation
3.Liga
Zum Rebellenbericht
29.07.2013VfL Bochum - Dynamo Dresden1-12.BLZum Rebellenbericht
10.08.2013FC Ingolstadt 04 - Karlsruher SC0-22.BLZum Rebellenbericht
11.08.2013SV Sandhausen - Energie Cottbus2-22.BLZum Rebellenbericht
30.08.2013Arminia Bielefeld - Fortuna Düsseldorf4-22.BLZum Rebellenbericht
03.09.2013KSV Baunatal - KSV Hessen Kassel0-2RegionalligaKein Bericht
21.09.20131 FC Nürnberg - Borussia Dortmund1-11.BLZum Rebellenbericht
26.10.2013FSV Mainz 05 - Eintracht Braunschweig2-01.BLZum Rebellenbericht
02.11.2013Hertha BSC - FC Schalke 040-21.BLZum Rebellenbericht
09.11.2013Union Berlin - Karlsruher SC0-02.BLZum Rebellenbericht
30.11.2013SG Dynamo Dresden - 1. FC Kaiserslautern3-22.BLZum Rebellenbericht
13.12.2013VfR Aalen - SV Sandhausen0-02.BLZum Rebellenbericht
14.12.2013FC Energie Cottbus - Fortuna Düsseldorf1-32.BLZum Rebellenbericht
11.01.2014SSV Strümp - Fortuna Düsseldorf0-7FreundschaftsspielZum Blogpost
23.03.20141860 München - 1.FC Kaiserslautern0-12.BLZum Rebellenbericht
04.04.2014SC Paderborn - Fortuna Düsseldorf1-22.BLKein Bericht
10.05.2014Inter Mailand - Lazio Rom4-1Serie AZum Rebellenbericht
28.05.2014SC Fortuna Köln - FC Bayern München Amateure1-0Relegation 3.LigaZum Rebellenbericht
17.08.2014Würzburger Kickers - Fortuns Düsseldorf3-2 n.V.DFB-PokalKein Bericht
21.09.2014VFL Wolfsburg - Bayer Leverkusen4-11.BLZum Blogpost
27.09.2014SpVgg Unterhaching - VfL Osnabrück3-43.LigaKein Bericht
11.10.2014Höllenhunde - FC St.Pauli5-1BOLLzen
Zum Blogpost
18.10.2014SV Babelsberg 03 - Union Berlin II3-2RL NordostZum Blogpost
29.10.20141860 München - SC Freiburg2-5DFB-PokalKein Bericht
02.11.2014Preussen Münster - MSV Duisburg1-03.LigaKein Bericht
05.12.2014Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim 1-01.BLZum Rebellenbericht
08.02.2015Karlsruher SC - Fortuna Düsseldorf1-12.BLZum Rebellenbericht
25.04.2015Hamburger SV - FC Augsburg3-21.BLZum Rebellenbericht
26.04.2015FSV Frankfurt - VfR Aalen1-12.BLZum Rebellenbericht
03.05.2015FC Erzgebirge Aue - Karlsruher SC3-12.BLZum Rebellenbericht
15.05.2015AS Nancy - Angers SCO0-02.Liga (Frankreich)Zum Rebellenbericht
16.05.20151.FC Saarbrücken - SpVgg Neckarelz2-0RL SWZum Rebellenbericht
23.05.2015Hannover 96 - SC Freiburg2-11.BLZum Rebellenbericht
24.05.2015RB Leipzig-SpVgg Fürth2-02.BLZum Rebellenbericht
08.11.2015Fortuna Düsseldorf II - Alemannia Aachen3-1Regionalliga WestKein Bericht
22.11.2015TSV 1860 Amateure - FC Bayern Amateure -2-0Regionalliga BayernKein Bericht
20.02.2016Bohemians Praha 1905 - FK Dukla Praha1-0Synot LigaKein Bericht
27.02.2016SV Waldhof Mannheim - Eintracht Trier2-0Regionalliga SWKein Bericht
11.09.2016Hannover 96 - Dynamo Dresden0-22.BLKein Bericht
17.10.2016Lok Leipzig - FC Meuselwitz1-1RL NordostKein Bericht
31.07.2016RNK Split - Hajduk Split0-11.Kroatische LigaZum Rebellenbericht
04.12.2016SV Darmstadt 98 - Hamburger SV0-21.BL
28.04.2017Wuppertaler SV - TSG Sprockhövel0-1Regionalliga West
30.04.2017Berliner AK - Wacker Nordhausen1-1Regionalliga NO
27.05.2017FK Teplice - FK Dukla Prag0-11. Ceska Fotbolova Liga
28.05.2017FC International Leipzig - BSG Wismut Gera1-2Oberliga NOFV Süd
25.07.2017Partizan Belgrad - Olympiakos Piräus1-3CL Quali
27.07.2017Roter Stern Belgrad - Sparta Prag2-0EL Quali
05.08.2017FK Zeljeznicar Sarajevo - NK Vitez1-0Premier Liga
26.08.2017FC Karabakh Wien - First Vienna FC4-2Regionalliga Ost
01.10.2017Eintracht Braunschweig - FC St.Pauli0-22.BL
28.10.2017Celtic FC - Kilmarnock FC1-1Scottish Premiership
02.12.2017FSV Mainz 05 - FC Augsburg1-31.BL
10.12.2017BFC Dynamo - FSV 63 Luckenwalde 5-0Regionalliga NO
12.02.2018Offenbacher Kickers - SV Elversberg3-1Regionalliga SW
24.02.2018SV Werder Bremen - Hamburger SV1-01.BL

12 Gedanken zu „Die besuchten Spiele

  1. Hannes Dorfhuber

    Lieber Jason, lieber Mirco,

    ich hab heut ebenfalls in meiner Tageszeitung über Eure Reisen und Euer Buch gelesen. Das hat mich berührt und neugierig gemacht, so dass ich gleich mal nach dem Buch gesucht habe und ein bisschen reingelesen hab. Ich mag die Art, wie es geschrieben ist und gleichzeitig finde ich es faszinierend, wenn jemand seine eigene Geschichte in dieser Form erzählt. Respekt! Hab das Buch gleich bestellt und freu mich schon, wenn ich es am Freitag in der Buchhandlung abholen darf.
    Euch beiden wünsche ich eine gute Zeit und weiterhin viel Spaß beim Suchen des „richtigen“ Vereins (falls es so etwas überhaupt gibt).
    Viele Grüße, Hannes

    Antworten
  2. Wolfgang Eidt

    Servus liebe Wochenendrebellen,
    Eure Geschichte, von der ich heute früh aus meiner Tageszeitung erfahren habe, hat mich total gefangen. Was ein Auftrag! Wie findet man SEINEN Fußball Verein. Ganz sicher ist das ein schwieriges Unterfangen. Auch Euren Podcast habe ich mir jetzt erst einmal runtergeladen und auch bereits angehört. Sehr kurzweilig, sehr informativ. Neven Subotic ist übrigens in Schwarzenberg groß geworden und hat hier (ganz in der Nähe meines Wohnortes) das Fußball spielen erlernt. Das müsste doch im Grunde der nächste Lesungsort sein. Gerne arrangiere ich was.
    Ich bin beim Lesen Eures Buches (das habe ich mir bereits bestellt) bereits jetzt sehr gespannt, welche Auswahlkriterien auf Deiner Suche, lieber Jason, bestehen. Ich werde ebenfalls Eure Vor-Lesetermine genau studieren und beobachten, eventuell schaffe ich es aus dem Südwesten Deutschlands mal dorthin.
    Auch wenn Du DEINEN Verein nie finden wirst (könnte ja sein!) und die Suche lange andauern wird, dann wäre das in meinen Augen nicht wichtig. Ich denke, bei Euch Beiden ist die Reise das Ziel. Solltet Ihr einmal nach Duisburg kommen und dort ein Spiel des MSV Duisburg in der Schauinsland-Reisen-Arena (was ein fürchterliches Wort), besser bekannt als das WEDAU STADION, würde ich Euch sehr gerne begleiten wollen und Euch alles zeigen. Alles alles Gute für Euch, viel Spaß (denn das soll Fußball immer machen) bei Deiner Suche, lieber Jason und Ihnen lieber Mirco, tolle Momente und Zweisamkeit. Alter Latz wie genial.

    Antworten
    1. wochenendrebell Beitragsautor

      Lieber Wolfgang,
      ein Blogkommentar.- Toll. Das hatten wir lange nicht mehr. Vielen Dank. Das Djuisburg demnächst rund um einen Spieltag zur Lesung ansteht hast du gesehen, oder?
      Ansonsten ist der sicherste Weg um auf dem Laufenden zu bleiben das Abo unseres kostenlosen Newsletters. Da aktualisieren wir die Termine regelmäßig. Vielen Dank nochmal für die lieben Worte, die ich auch dem Chef des Hauses weiter geben werde. Beste Grüße, Mirco

      Antworten
  3. Stephan

    Ein großartiges Buch über eine großartige Familie und das gepaart mit einem Hobby, das viele Menschen miteinander teilen: Fußball.
    Ich lese nicht gern, aber dieses Buch verschlinge ich. Ich erfahre so viel davon, wie Leben miteinander gelingen kann, wenn Menschen sich akzeptieren wie sie sind, wenn jeder auf den anderen zugeht. Und man darf teilhaben an der Liebe der einzelnen Familienmitglieder zueinander.
    Ich bin Fan dieser Familie, dieses Vaters, der das alles aufschreibt und damit ein so großartig positives Bild eines Menschen mit Asperger entwirft.
    Danke für all die Mühe und all das Engagement.

    Antworten
  4. Pingback: Ein bisschen Bochum - Der Wochenendrebell

  5. Pingback: #6 Mein Interview mit Marco Höger | Der Wochenendrebell

  6. Pingback: Geerbte Dauerkarte | Der Wochenendrebell

  7. Andreas Bach

    Lieber weekend-rebel, ist es möglich, via e-mail tatsächlich in einen realen dialog zu treten, z.B. z. Thema Asperger, Autismus, Fußball etc.? so a la ich schreibe, du schreibst zurück, ich schreibe ,du schreibst zurück – so „voll nohmal“?

    Bitte antworte doch an. o.g. mailadresse, entwder mit „Ja“ oder mit „Nein“. Grazie mille,

    Andreas aus Köln

    Antworten
    1. Thomas

      Hallo Wochenendrebellen,
      einen thematisch schönen Blog habt ihr, man spürt die Mühe, die Papa und auch Sohn sich auf jeder einzelnen Seite geben, großes Kompliment! Da der Blog so detailliert ist habe ich nur einige Seiten überflogen und habe an manchen Stellen sehr amüsiert über mich selbst und meine eigenen Marotten reflektieren können. Auch wenn mir bewusst ist, dass Autismus weit mehr ist als die Ansammlung kleiner Macken. Beispielsweise bei der Herausstellung des Spielers mit den „farbig unpassenden“ Schuhen und folgend die innere Befriedigung des Sohnes habe ich sehr geschmunzelt. Ich würde gern etwas beitragen, aber ich habe leider nicht die „offiziell“ richtige Stelle im Blog gefunden, um meiner Fanliebe Ausdruck zu verleihen. Tatsächlich fehlt mir auch die Ambition, um eine essayartige, mehrseitige Beschreibung „meines“ Klubs anzuführen, aber ich möchte an dieser Stelle nur diese paar Zeilen loswerden;

      Ihr seid tatsächlich schon weit rumgekommen und habt stimmungsvolle Stadien in Dortmund oder Dresden erlebt. Ihr wart auch schon im wunderschönen Leipzig, aber..

      Wie tragisch dass ihr von den drei großen in Leipzig spielenden Vereinen ausgerechnet den besten links liegen gelassen habt!?

      Wenn ihr es bei Red Bull und bei den Blau-gelben ausgehalten habt, dann werdet ihr die BSG CHEMIE LEIPZIG und einen Besuch im altehrwürdigen Alfred-Kunze-Sportpark sehr mögen! Die BSG ist ein Leipziger Traditionsverein, der zu DDR-Zeiten die oberen Ligen bespielte und unterem anderem den FDGB-Pokal und die Meisterschaft holte. Gerade dieser Erfolg, errungen in der Saison 63/64, war der Grundstein für die „Leutzscher Legende“ und den Mythos BSG. Obwohl vor besagter Saison die vermeintlich besten Spieler der BSG zum größeren Lokalrivalen Lok Leipzig delegiert worden waren holte der „Rest von Leipzig“ die Meisterschaft und schaffte ein Vereinsgefühl, das sich bis heute gewahrt hat.
      Die BSG ging gerade nach der politischen Wende den Weg einiger finanzieller und sportpolitischer Irrungen und Wirrungen, machte Namensänderungen durch, erlitt die Höhenkrankheit, verließ die Heimstätte, goutierte reiche Geldgeber und noch reichere Brauselieferanten. Sie stürzte oft.
      Ebenso oft stand der Verein aber wieder auf und suchte ab 2007 unter altem Namen und wieder im geliebten „AKS“ die Rückkehr zu den Wurzeln. Großteils von den Fans getragen begann der Aufstieg aus den unteren Ligen, der letzten Sommer seine vorerst letzte Station im Aufstieg zur Regionalliga fand, wo man nun nach Jahren der Abstinenz wieder auf den alten Lieblingsgegner aus Probstheida trifft. Leipzig hat sein Stadtderby zurück. Dass der Aufschwung wieder gelang liegt zum großen Teil an der engagierten Arbeit verschiedener Faninitiativen, die sich mit großem Einsatz um den Verein, das soziale Umfeld und den Erhalt und Ausbau des maroden Alfred-Kunze-Sportparks verdient gemacht haben. Die Leutzscher Legende lebt, weil die Fans sich überdurchschnittlich einbringen und durch verschiedene Aktionen helfen, den Verein wieder auf gesunde Füße zu stellen (Derzeit u.a: Spendenaktion „Flutlicht für Leutzsch“)
      Ich selbst bin kein Leipziger, kam erst in meinen Zwanzigern hier her. Mein Herz schlägt eigentlich für den BVB und meine Heimat ist noch ganz woanders. Aber wenn ihr meine Zeilen lest, dann wisst ihr, dass ich mich mit dem grün-weißen Virus infiziert habe. Ich gehe sehr gern auch mit Kind und Kegel in den AKS um die einzigartige Stimmung zu genießen und mit der Mannschaft mitzufiebern. Die grüne Wand am Norddamm ist eine beeindruckende Kulisse, die sich auch durch die bis jetzt andauernde Niederklassigkeit nie abschrecken ließ und den Vergleich mit anderen Fanscharen Mitteldeutschlands nicht scheuen muss. Oder habt ihr schon mal 5000 Fans bei einem Landesligaspiel gesehen? So viele passen (leider bisher nur) in den AKS, der zu besten Zeiten weit mehr als 20.000 Plätze aufweisen konnte. Allein das reicht, um die „Leutzscher Hölle“ zum stimmungsvollsten Fußballtempel der Pleißestadt zu machen. Die Choreos sind einmalig und der Lärm bei einem Heimtreffer ist ohrenbetäubend.
      „…Das Umweltengagement von Mainz 05, das Stadion vom FC Saarbrücken, die Stimmung von Dynamo Dresden und das soziale Engagement vom FC St. Pauli.“
      In Saarbrücken war ich noch nicht, aber ich kann sagen, dass die restlichen Punkte vollumfänglich zutreffen. Aber das glaubt der Sohnemann sicher eh nicht, bevor er es nicht selbst gesehen hat 😉
      Wenn ihr also mal wieder in Leipzig seid, dann solltet ihr die Gelegenheit nutzen und der BSG im Alfred-Kunze-Sportpark einen Besuch abstatten. Gute, auch sportlich attraktive Gelegenheiten in nächster Zeit dafür wären:

      – Das Benefizspiel „Flutlicht für Leutzsch“ gegen den TSV 1860 München (im Sommer, bisher nicht genau terminiert)
      – Das Sachsenpokalfinale (WENN die BSG einzieht und WENN sie das Heimspiel bekommt voraussichtlich am 21.5.)
      – Das Derby gegen Lok im AKS (erst wieder zur Saison 18/19, noch nicht terminiert)
      – natürlich gern zu jedem anderen Heimspiel, wir freuen uns über jeden Gast^^

      Jetzt isses ja doch ein langer Text geworden, ich hoffe, ihr könnt was damit anfangen. Ich wünsche euch jedenfalls alles Gute auf eurem Weg zur Findung des Lieblingsvereins und wer weiß, vielleicht ruft ihr ja bald zusammen mit uns
      NIEMAND WIE WIR!
      Auf jeden fall werdet ihr eine gute Zeit bei uns haben, das kann ich garantieren.

      Liebe Grüße

      Thomas

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.