#2 Der Führer

Der Sohn hat es wieder getan. Er benötigte ein wenig mehr Zeit, aber es brachte ihm Freude. Bezüglich Zeichensetzung habe ich ein paar Kleinigkeiten verändert. Ansonsten behoben sich einige Fehler in innigen Dirty Talk geprägten Zweikämpfen zwischen dem Sohn und den Word-Korrekturvorschlägen. Viel Spass.

27.05.2014

Jetzt muss Papsi endlich glauben das ich der Führer von den Wochenendrebellen bin. Papsi will nicht glauben das ich der Chef bin. Jetzt haben Leute geschrieben ich muss immer schreiben oder mindestens mehr als Papsi. Das finde ich natürlich gut. Papsi findet das aber nicht. Das haben wir oft das wir mit meinen Regeln Probleme haben. Eigentlich sind die aber ganz logisch. Eine davon ist das ich nicht aus Bechern oder Flaschen trinke aus denen andere schon getrunken haben. Auch nicht wenn es meine Mami war. Papsi findet das komisch weil ich auch mal an Eisklumpen lecke an die Hunde vielleicht drangepinkelt haben.

 

Es darf auch nichts weggeschmissen werden. Wenn Mami das macht wird danach in die Mülltonne geklettert und ich hole alle Sachen da raus und verstecke sie irgendwo in der Wohnung. Ich bin auf dem Weg zu einem Spiel und ich freue mich, das der andere Blog so gut angekommen ist. Obwohl wir unseren Saison Abschluss schon hatten fahren wir jetzt doch noch einmal weg zu Fortuna gegen Bayern. Aber ich meine Fortuna Köln gegen Bayern 2 Heute stehen wir. Im Stadion mag ich Sitz und Stehplätze gleich gern. Stehplätze, weil da immer viel Action ist und Sitz weil es da gemütlicher ist. Nur Maskottchen finde doof weil ich nicht wüsste wozu die gut sind. Wir haben auch die neue Regel das wir wenn möglich wir für jeden Verein was Gutes machen das hat angefangen in Nürnberg da hat Papsi sich Tüpisieren lassen, weil ich das gut fand. Danach bin ich in Paderborn auf einem Fließband gelaufen. Für jeden Kilometer gab es einen Euro für irgendeine Frau. Und in Mailand hat Papsi Drogensüchtigen 20 Euro gespendet und in Köln hat er 5 Euro für die Jugend gespendet als er ein Trikot für mich gekauft hat. Ich sage ja nie Danke und weil wir immer so gut behandelt werden haben wir uns ausgedacht das wir für jeden Verein was gutes machen. Papsi macht die Sachen mit Geld und Spritzen und ich den Rest. Für alle anderen Vereine müssen wir uns aber noch was überlegen Wir haben kurz den Starspieler von Köln gesehen. Und ich war in Köln zum ersten Mal auf der Pinkelrinne. Papsi fand das nicht so listig weil er in St. Pauli. musste Papsi sich ja noch in die ganze Pipi rein knien damit ich ein Sitz Klo hatte. Ich glaube aber er hat sich doch ein bisschen gefreut. Und wir waren dann noch mitten in der Nacht in einer Kneipe und am Dom. Wenn der Dom endlich fertig ist will ich da mal drauf. Ich habe auch einen von Collinas Erben getroffen, der hat mir 12 Aufkleber geschenkt und der hatte Haare. Papsi ist sehr viel von mir. Er ist mein Müllschlucker, mein Packesel, mein Sitzklo, mein Kissen meine Matratze und mein Sitz und noch vieles mehr. Er muss wenn ich nicht mehr Essen will muss er es auf essen oder wenn er mir was gekauft hat muss er es immer tragen wenn das Bett mir zu hart ist lege ich mich auf ihn drauf oder wenn im Zug kein Platz mehr frei ist setze ich mich auf ihn drauf. Ich werde meine Collinas Erben Aufkleber in mein Zimmer machen. Vom Rautenradio habe ich auch schon einen. Ich habe 2 Zimmer und eine Treppe und ein Flur. Mami und Lani nur 1 Zimmer und Papsi nur 1 Loch im Keller. Ein paar Aufkleber werde ich in einem Zimmer von mir aufkleben. Am besten an der Erinnerungswand das ist eine Wand in meinem Zimmer wo ich von jeder Tour was mitbringe. Erstens war das immer ein Schal jetzt sind es auch mal andere Sachen. Die Wand werden wir bald mal wieder umbauen. Da ist fast kein Platz mehr. Ich habe auch den Jan und die Marie getroffen die mir auch einen Brief geschrieben haben. Und den Axel . Der hat mir auch ein Brief geschrieben und dem habe ich mit einer Klatschpappe den Hintern versohlt. Papsi hat vorgeschlagen das wir den Geißbock grillen. Im Stadion habe ich auch wieder Holz gehackt. Bei dem Spiel gestern waren die Bayern – Fans richtig laut und haben eine Choreografie gemacht und die Kölner waren ganz leise. Wir haben die Kölner fast nicht gehört obwohl wir direkt neben den Ultras von Fortuna Köln waren und es für Köln ein Heimspiel war. Das war schade. Pause. Unser Zug kommt an.

06.06.2014

Wir fahren auch manch mal zu Festivals. Die jedes Jahr größer werden müssen. Heute sind wir auf dem Weg auf das mit sehr viel abstand größte Festival wo wir waren. Rock im Park Auf einem Festival habe ich mir auch weh getan. Weil Papsi mich von einem Zaun runter gerissen hat da habe ich mir am Knie weh getan. Und einmal war mir so kalt das ich in Papsis Jacke geklettert bin. Und als alle ihre Kleider ausgezogen haben und sie in der Luft gedreht haben, weil der Sänger hat das gesagt aber ich wollte es nicht und Papsi musste dann ran. Ich habe dann mit einem der ein Schweine Kostüm getragen hat gekämpft und ich habe gewonnen und alle wollten mich abklatschen und ich habe es nicht gemacht weil ich das nie mache. Dafür will ich immer ins Moschpitt rein und habe es auch ein paar mal geschafft das werde ich heute auch wieder versuchen . Mami hört hipp hopp Papsi hört Rock. Einmal waren wir auch in der Nacht auf dem Campingplatz und haben was gegessen. Heut bleiben wir ohne Übernachtung. Und fahren mitten in der Nacht nach Hause. Und ich habe Daniel Wirtz getroffen der wollte mit mir ein Foto machen und mit Papsi nicht. Und wir waren einmal bei einer Spanischen Band. Die waren sehr gut und die Security hat uns mit Wasser voll gespritzt. Auf dem Serengeti Festival sind wir über einen dunklen Weg zum Campingplatz laufen und Papsi hatte Angst. Heute gehen wir gar nicht um Campingplatz. Wir sehen heute eine Band die es schon gab als Papsi noch klein war. Metalllica. Als er so alt war wie ich hat er sie aber noch nicht wie ich auf dem Festival gesehen. Beim ersten Festival haben wir Bullet vor my wellentine die haben ein Lied von Metallica gesungen das hat mir Papsi erklärt und da habe ich gefragt was Metallica ist und dann hat er mir das erzählt und dann habe ich gesagt das ich da auch mal hin will und da hat er Ja gesagt und das machen wir Heute. Dann fehlt mir nur noch Reis ageinst und ich habe alle Musikbands gesehen. Bei Rock im Park war ich wieder Nachtaktiv. Das heißt das man in der Nacht unterwegs ist. Wir sind oft Nachtaktiv z.B In Freiburg. Da sind wir nach dem Fußball mit dem Nachtzug nach Hamburg gefahren und sind dann ganz ganz früh morgens dort angekommen. Dann waren wir in einem Restaurant das heißt Schweinske. Das ist ein lustiger Name finde ich. Das war lecker und wir sind dann raus und dann war da ein Mann der hat Papsi voll vor die Füße gekotzt hat. Ich fande das total lustig und musste ganz doll lachen und Papsi fande das nicht so lustig wie ich. Im August fahren wir wieder auf ein Festival da bleiben wir 2 Nächte und machen Party. Und wir werden dort grillen und Malzbier trinken und uns Gruselgeschichten erzählen. Wir werden viel Spaß haben hoffe ich das war bis jetzt immer so. wir haben uns auf einem Festival noch nie gestritten. Das finde ich gut. Ich werde mich auf jeden Fall wieder ins Moschpitt schleichen oder rennen. Am meisten freue ich mich auf Reis Ageinst. Mein Lieblingslied ist von denen Satellite. Da geht es um einen der sich vorstellt er wäre ein Satellit. Ich wäre auch gerne ein Satellit dann könnte ich um die ganze Welt fliegen und wenn ich abstürzte wie der Satellit in dem Lied dann fängt Papsi mich auf. Ich möchte dieses Mal 2000 Worte schaffen darum erzähle ich jetzt über den Io das ist ein Mond vom Planeten Jupiter und da stinkt es nach faulen Eiern weil dort an dauernd aus Löchern Gasmischungen strömen. Ichbin Weltraumexperte und weiß so viel über das Weltall, das es sicher bis zum Endknall dauert bis ich mich entschieden habe, was ich alles schreiben soll. Der Endknall ist so was wie der Uhrknall nur das Gegenteil. Der Uhrknall ist eine Explosion in der das Universum entstand also ist der Endknall eine Explosion bei der das Universum und der Inhalt langsam wieder zu Sternstaub zerfallen. Aber da sieht Papsi schon sehr alt aus und hat bestimmt keine Haare mehr aber die Erde wird schon vorher wegen der Sonne verbrennen. Die Sonne wird sich dann zu einem Roten Riesen aufblähen und den Merkur die Venus und die Erde zur Hälfte verschlucken und sich dann in einen Weißen Zwerg verwandeln bis sie komplett verglüht und sich in einen schwarzen Zwerg verwandelt das passiert zu 50% die andere Möglichkeit ist das die Sonne sich nur wenig aufbläht und dann sich in ein mittelgroßen Stern verwandelt dann würde sie die Steinplaneten noch übriglassen aber das Leben auf ihnen nicht. Steinplaneten sind die, die nicht aus Gas bestehen wie die Erde, die Venus und der Merkur. Also wenn Papsi das mit der Sonne hört, dann kriegt er immer Angst. Dabei dauert das noch lang. Pause. der Zug kommt an.

13.07.2014

Ich habe mich dafür entschieden das ich mit Fußball bis Juli pausiere und nur noch zum Training gehe und das ich mich mehr auf laufen konzentriere denn ich will mit 14 Jahren ein Marathon laufen. Ein kleiner Grund dafür ist das mit diesem Kreis. Wir machen vor dem Spiel immer einen Kreis und das mag ich nicht. Ich habe Papsi gesagt das er mit dem Trainer reden soll. Der hat gesagt das er den andern dann gesagt hat das sie mich im Kreis nicht anfassen sollen weil ich das nicht mag und dann haben mich immer alle gefragt warum ich das nicht will und das nervt mich. Ich wollte eigentlich nur Fußball spielen und nicht noch so viel anderes. Und jetzt laufe ich mit Papsi und meine längste Strecke bis jetzt sind 9 Kilometer und bei einer Strecke die ungefähr 6 Kilometer lang war waren wir fast angekommen und da ist Papsi noch ganz am Schluss richtig los gesprintet um erster zu sein weil ich vorne war und dann waren wir genau nebeneinander und dann war ich nochmal richtig schnell und habe ihn überholt. Und dann bin ich wenige Sekunden vor ihm angekommen und dann waren wir beide ziemlich kaputt. Das war ein cooles Gefühl. Beim Fußball wären die Spiele auch besser ausgegangen wenn ich alleine gegen alle gespielt hätte. Aber beim laufen ist das nicht so da kann ich ganz alleine alle abzocken und wenn es mal nicht funktioniert schiebe ich es auf Papsi, dass er mit mir nicht genug trainiert hat. Ich habe sehr viele Spiele geguckt mit Papsi manche auf dem Fernseher oder heimlich im Radio gehört. außer Deutschland gab es noch ein wenig andere Mannschaften die ich gut fand zum Beispiel Kolumbien und Australien. Eine lustige Sache ist das als Papsi 9 Jahre alt war so wie ich jetzt war das Finale auch Deutschland-Argentinien und da hat Deutschland verloren heute wird das anders! Und wie wollen sie wenn Deutschland Weltmeister wird dann das Lied in 4 Jahren singen 54, 74, 90, 2014, 2018 . Das wird langsam zu lang.

14.07.2014

Es ist alles so gekommen wie ich getippt und gehofft habe. Der Trainer hätte nur auf mich hören müssen dann wäre das 1-0 schon viel früher gefallen. Weil ich habe gesagt das Götze von Anfang an spielen sollte. Die Schule fühlte sich mit Weltmeistertitel heute genau so an wie ohne. Ich hätte gerne gewusst wie Götze sich heute in der Schule gefühlt hat.Götze ist nicht mein Lieblingsspieler. Ich habe keinen Lieblingsspieler. Lieblingsspieler sind Unsinn. Wozu braucht man die? Ich habe das ganze Spiel gekuckt. Ich bin bis 0:14 Uhr wach geblieben. Der Podolski hat mit seinem Sohn im Stadion noch Elfmeterschießen gespielt. Papsi muss auch Fußballprofi werden damit wird das mal machen können. Bis 2016 gebe ich ihm noch Zeit, aber er wird das wohl nicht schaffen. Er wollte es nicht versprechen. Das ist ein schlechtes Zeichen. Einfacher ist es wenn ich Fußballprofi werde. Das wäre dann ungefähr die WM 2022. Da wäre ich 17 Jahre alt. Ich werde dann bestimmt im Sturm oder in der Abwehr oder im Mittelfeld spielen. Und ich bin der Capitän. Nur ich würde den Pokal nicht küssen. Und niemand darf mich umarmen. Niemand! Und ich würde keinen Kreis machen. Das ist das beste am Kapitän sein. Über 2000 Worte sind genug.

7 Gedanken zu „#2 Der Führer

  1. Pingback: #3 Mein dritter Blogpost | Der Wochenendrebell

  2. Beate (@Ruhrgirl66)

    Hallo Jay-Jay,

    das hast du sehr schön und interessant geschrieben. Ich weiß jetzt, was so alles auf euren Wochenendrebellen-Reisen passiert. Dein Papsi schreibt ja auch was darüber. Aber ich lese es sehr gern, wie du alles siehst, also was wirklich so geschehen ist. Toll finde ich, was dein Papsi alles für dich ist.

    Ich bin schon ganz gespannt auf deinen nächsten Bericht und wünsche dir viel Spaß bei den nächsten Reisen und Fußballspielen.

    Viele Grüße
    Beate

    Antworten
  3. mimosa mimii (@anne_erde)

    Hey, Jayjay,

    kann es sein, daß Du der coolste aller Jayjay’s bist, von denen ich jemals gelesen habe?
    Wahrscheinlich ist es so, und es ist grossartig, von Euren Abenteuern zu lesen.

    Ausserdem ist es schön zu lesen, wie stolz ihr aufeinander seid, du auf deinen Papsi, und dein Papsi auf dich.

    Aber ich wollte dir noch etwas über die Maskottchen erzählen. Du hast recht, die sehen schon etwas seltsam aus, diese oft riesigen Ungetüme, die im Stadion herumstolpern.
    Aber bei den meisten Vereinen gibts die ja auch in klein, so daß man sich dann zum Beispiel die dicke Biene Emma vom BVB an das Schlüsselbund hängen kann. Der BVB hat für die neue Saison einen Spieler aus Italien verpflichtet, und von dem gibt es ein Bild im Internet, da hat er die Emma als Kuscheltier mit ins Bett genommen.
    Hier kannst Du das Bild sehen: http://instagram.com/ciroejessicaimmobile?modal=true

    Und ganz vielleicht hilft der Verein mit dem Geld, daß er mit diesem ganzen Maskottchenkram verdient, ja den Kinder- und Jugendmannschaften. Dann hätte das doch wenigsten ein wenig Sinn, oder?

    So, jetzt wünsche ich Euch und Dir als Rebellenchef ganz besonders, noch viele schöne Reisen und Spiele in allen Ecken der Welt.

    Liebe Grüsse, Angie 🙂

    Antworten
  4. PatBorm (@Bormann1909)

    Hey Jayjay,

    ein wirklich sehr, sehr schöner Blog! Meine Freundin (@limpi1909) und ich haben uns heute morgen gegenseitig die schönsten Stellen vorgelesen und hatten sehr viel Spaß dabei! Ich freue mich auch schon auf die WM 2022 und werde Dir ganz sicher zujubeln!

    Die WM findet dann ja in Katar statt und viele Menschen finden das nicht gut. Die Arbeiter, die die Stadien bauen, werden nicht gut behandelt und manche sterben auch. Außerdem ist es sehr heiß dort. Ein ziemlich dummer Politiker aus Bayern hat auch gesagt, dass die Menschen in Katar nichts mit Fußball am Hut hätten, die würden nur Kamele reiten. Darüber habe ich mich sehr geärgert. Ich bin in Dubai geboren, das liegt in den Vereinigten Arabischen Emiraten, das ist nicht weit weg von Katar. In beiden Ländern leben nur wenige Menschen und es gibt große Wüsten wie in ganz Arabien. Deshalb spielen da auch nicht so viele Fußball. 1990 hat Deutschland bei der WM in der Vorrunde gegen die Vereinigten Arabischen Emirate gespielt. Deutschland hat 5:1 gewonnen und wurde später Weltmeister. Doch die Emiratis wurden zu Hause trotzdem gefeiert, immerhin hatten sie gegen das große Deutschland ein Tor geschossen. (Ich habe auch gefeiert). Der Torschütze hat sogar von einem Scheich einen Mercedes geschenkt bekommen. Ich finde es nicht fair zu sagen, dass in diesen Ländern Fußball keine Rolle spielt, nur weil sie nicht so gut sind wie Deutschland.

    Ich bin also schon sehr gespannt auf die WM 2022 – gespannt wie sich ein arabischer Staat als Gastgeber einer WM so schlägt, und gespannt, wie Du die Deutschen zum Titel führst. Aber gewinnen ist nicht so wichtig, genieß lieber das Land, die Leute und hab Spaß am Fußball.

    Und noch kurz ein Satz zum Kölner Dom: In Köln sagt man: „Wenn der Dom fertig ist, dann geht die Welt unter!“ Du solltest da also vielleicht schon früher drauf gehen.

    Wir haben uns schon mal ganz kurz in der Kölner Kneipe gesehen: Aber vielleicht treffen wir uns ja mal etwas länger in irgendeinem Stadion. Es würde mich freuen!

    Viele Grüße,
    Patrick

    Antworten
  5. Nina (@Limpi1909)

    Sehr toller Bericht, danke dafür! Mir hat besonders gut gefallen, dass Dein Papsi so viel für Dich ist, also Müllschlucker und Sitzkissen, usw. Und ich finde Eure neue Regel toll, dass Ihr für jeden Verein etwas gutes machen wollt. Ich freu mich schon auf Deinen nächsten Bericht!

    Antworten
  6. drk

    Großartiger Bericht, JayJay! Hat mir meinen verregneten ersten Arbeitstag nach dem Urlaub wesentlich heiterer gestaltet!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.