Europarebellen- Backpacking Europa #RR29

Rucksackrebellen- Backpacking Europa

Backpacking Europa. In dieser Folge erklären wir, was wir auf unserer Europa-Tour durch Slowenien, Serbien, Bosnien, Montenegro, Mazedonien, Ungarn und Kroatien vor hatten. Ich lese die schönsten Hostel-Bewertung unserer Übernachtungsmöglichkeiten vor.

Zum Beispiel „Es ist krass, die Zimmer sind wie Zellen ohne Fenster.“ oder „Schließlich schliefen wir lieber draußen auf den Straßen Kroatiens…“

Backpacking_EuropaWir reden auch über den Unterschied zwischen Hostel und Airbnb. Wir besprechen unsere einzelnen Ziele und was wir dort geplant hatten. Wir verfolgen unsere gesamte Route, jedenfalls so weit wie wir sie geplant haben, denn manche Stücke lassen sich gar nicht planen, da wir etwas Flexibilität benötigen.

Wir reden auch über die Vorfreude auf die zwölfstündige Bahnstrecke von Belgrad nach Bar und ob diese Züge klimatisiert sind. Auch sprechen wir darüber, ob meine Worte: „Das ist eine schöne Bahnstrecke.“ noch etwas bedeuten, da ich mir auch mehrstündige Videos, über Dampflokomotiven, die durch ganz Sachsen fahren ansehe und die Bahnstrecke schön finde.

Anfangs täuschten wir vor, wir wären schon auf unserer Tour, weil zu dem Zeitpunkt, an dem ihr diese Folge hört, wir schon lange unterwegs sind. Aber Papsi hat es leider auffliegen lassen, in dem er chronologisch nicht ganz richtig vorging.

Lange sprechen wir auch über die Dinge, die wir mit auf unsere Backpacking Reise durch Osteuropa mitnehmen. Papsi hat einige der wichtigsten Dinge wie GPS-Tracker, Packsafe, Alarmschloss, Armband mit Papsis Telefonnummern, Mikrofaserhandtücher, Klamotten, DocCheck, Allzweckseife, zwei Solarpowerpanks, Reisetrinkflaschen, Fahrradschloss, Geldgürtel, Brustbeutel und jede Menge GoPro-Equipment. Papsi hat diese Dinge alle auf meinen Schreibtisch gelegt und wir besprechen den Zweck dieser Gepäckstücke.

Jason

 

Radiorebell – Podcast-Episodenempfehlungen

Unseren gemeinsamen Podcast gibt es seit 2016. Hier geht es zu unserer ersten Podcast-Folge und zu einer ausführlicheren Erklärung warum wir podcasten. In einer der spannendsten Plastikmüll im Meer Auswirkungen Folge reden wir über Jasons Asperger-Autismus. Folge für Folge besprechen wir ein Thema, welches in der Folge zuvor offiziell ausgelost wurde. Sehr amüsant ist auch die Folge über Dinge, die wir gerne mögen oder auch über Dinge, die wir nicht so gerne mögen. Erstaunt war ich über das Wissen des Sohnes, was den amerikanischen Präsidenten Donald Trump angeht. Und die Folge haben wir am Tag nach seiner Wahl aufgenommen. Mitten in der Nacht in einem Berliner Hotel aufgezeichnet haben wir eine Folge, nachdem wir den Preis für den Goldene Blogger in der Kategorie Elternblog erhalten haben. Über ein Abonnement über Android oder ITunes freuen wir uns sehr. Warum man Podcasts mögen könnte und was man zum Hören benötigt, sowie die besten Podcastempfehlungen  hat Heiko Bielinski schön zusammengefasst.

Wer sind die Backpacking-Europa Rebellen?

Wir sind Mirco und Jason, Vater und Sohn und besuchen seit einigen Jahren Fußballstadien in Deutschland auf der Suche nach einem Lieblingsverein für den Sohn. Darüber blogge ich und Plastikmüll im Meer Auswirkungender Podcast gibt uns ergänzend dazu die Möglichkeit, dass der mittlerweile zwölf Jahre alte Sohn, Grimme-Online-Award Gewinner und leidenschaftliche Blogger
direkt persönlich seine Meinung zum Besten geben und nicht von mir falsch interpretiert werden kann. Über unsere nächsten Reisen informieren kann man sich, wenn mal was planbar ist, auf unserer Facebook-Seite. Klassisch bildlastig geht es auf Pinterest auf diversen Pinnwänden zu. Jason blogt zudem auf Spektrograph.com zu wissenschaftlichen Themen rund um Astronomie, Physik, Biologie, und Geschichte. Dort gibt er Öko-Tipps oder oder erklärt wie dunkle Materie erforscht wird.

 

Wochenendrebellen? Radiorebell? Backpacking Europa Rebellen?

Die Wochenendrebellen befahren Stadien und suchen nach einem Lieblingsverein. Ich (Papsi) blogge über unsere Abenteuer.

Radiorebell ist unser Podcast. Der hat eigentlich erst einmal nichts mit den Erlebnissen der Wochenendrebellen zu tun. Es handelt sich nur um die gleichen kaputten Typen. Jason und ich befüllen eine Losbox mit Themen. Das geschieht zumeist spontan oder wir machen uns in unserem Podcast-Meeting aktiv Gedanken dazu. So werden wir demnächst die erste Folge mit einem Fußballfan veröffentlichen, Wir werden über seinen Verein reden. Über die Historie, die Geschichte, diese oft beschworene Tradition eines Vereins.

Wir freuen uns über die Teilung unserer Inhalte und Rezensionen auf ITunes oder Stitcher.

Seit dem 24.08.2017 ist unser Buch im Handel. Alle Infos zu unserer ganz persönlichen Buchempfehlung 2017.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.